Jetzt Drucken

Jaguar ruft seine Limousine XF wegen Kraftstoffaustritt zurück

In Österreich sind 4 Fahrzeuge von Jaguars Rückrufaktion betroffen. Im Detail handelt es sich um die Limousine Jaguar XF 5,0 V8 aus dem Bauzeitraum 2010 – 2012 mit dem Fahrgestellbereich R36915 bis S47091.
Auf Anfrage teilte ein Sprecher von Jaguar Austria dem ÖAMTC mit, dass in bestimmten Betriebssituationen der Druck im Kraftstoffsystem höher sein kann, als für den Kraftstoff-Flansch an der Benzinpumpe im Tank des Fahrzeugs ursprüngliche spezifiziert. Undichtigkeiten und damit verbundener Kraftstoffgeruch aufgrund des Austritts des Treibstoffs sind mögliche Folgen des Überdrucks. Obwohl der Kraftstoff nur in geringen Mengen tröpfchenweise austreten kann, besteht dennoch Brandgefahr.
Um Sach- oder Personenschäden zu verhindern, bittet Jaguar die betroffenen Fahrzeuge in die Fachwerkstätte, wo im Rahmen einer ca. einstündigen Reparatur der Kraftstoff-Flansch durch ein neues und höher belastbares Bauteil ersetzt wird.

Sämtliche betroffene Fahrzeughalter wurden bereits durch den Versicherungsverband verständigt.