Artikel drucken
Drucken

Hyundai ruft Tucson zurück

Hyundai_Tucson_2005 © ÖAMTC
Hyundai_Tucson_2005 © ÖAMTC

Die Hyundai Import GmbH ruft österreichweit 489 Tucson-Modelle, aus dem Modelljahr 2005, zur Modifikation des Handbremshebels in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht die Möglichkeit, dass bei Fahrzeugen aus dem Fahrgestellnummernbereich von KMHJN81BP5U176025 bis KMHJN81VP5U211790, aufgrund einer vorzeitigen Materialermüdung, der Handbremshebel nicht ordnungsgemäß an der Sperrklinke arretiert.

Als Abhilfemaßnahme werden bei den betroffenen Fahrzeugen modifizierte Handbremshebel und Sperrklinken eingebaut.

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln