Artikel drucken
Drucken

Hyundai ruft Matrix zurück

hyundai_matrix2003 © ÖAMTC
hyundai_matrix2003 © ÖAMTC

Die österreichische Hyundai Import Gesellschaft m. b. H. ruft in Österreich 139 Matrix-Modelle mit Vierzylinder-Dieselmotor aus dem Bauzeitraum November 2004 bis April 2005 zum Austausch der Kraftstoff-Injektor-Halteklemmen zurück.

Wie ein Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, stellte die Hyundai Motor Company bei einigen Testfahrzeugen - im Rahmen von Untersuchungen - eine vorzeitige Materialermüdung an den Halteklemmen der Kraftstoff-Injektoren fest.

Um Störungen vorzubeugen tauscht Hyundai im Zuge einer Rückrufaktion die Halteklemmen aus.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden über den Versicherungsverband von der Rückrufaktion verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln