Artikel drucken
Drucken

Fuso Cantor – lockere Ölleitung sorgt für Rückruf des Kleintransporters

Die Anzahl der mangelhaften Fahrzeuge in Österreich ist überschaubar. Lediglich 6 Fuso Canter der Baureihe 468 mit DUONIC Getriebe (Anm. d. Red.: Automatikgetriebe) sind betroffen.
Wie der Sprecher von Mercedes-Benz Austria gegenüber dem ÖAMTC schilderte, kann es bei den betroffenen Fahrzeugen passieren, dass sich eine Ölleitung des Getriebes während des Fahrzeugbetriebs löst. In weiterer Folge ist daher ein Austritt von Getriebeöl nicht auszuschließen. Um dies zu verhindern werden bei den 6 Fahrzeugen die Befestigungsschellen der Ölleitung geprüft und bei Bedarf erneuert. Die Kontroll- und Reparaturmaßnahmen dauern ca. 30min.
Da sich die Fahrzeuge noch nicht in Kundenhand befanden, konnte der Mangel bereits vor der Auslieferung behoben werden. Die Rückrufaktion startete bereits im Oktober 2012 und ist bereits abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln