Artikel drucken
Drucken

Ford ruft Galaxy zurück

ford_galaxy_2003 © ÖAMTC
ford_galaxy_2003 © ÖAMTC

Ford Austria ruft österreichweit 322 Galaxy-Modelle mit 1,9-Liter 96 kW Dieselmotor, die zwischen 1. November 2002 und 31. August 2003 produziert wurden, zur Überprüfung des Zweimassenschwungrads in die Werkstätten zurück.

Wie der Sprecher von Ford Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht die Möglichkeit dass bei den oben erwähnten Fahrzeugen ein nicht optimal ausgelegtes Zweimassenschwungrad verbaut wurde. Der Ausfall des Schwungrades kündigt sich in der Regel durch starke Geräuschbildung im Bereich Kupplung/Getriebe an. Im Extremfall kann es zu einer Brandentwicklung oder einem Getriebeschaden kommen.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen das Zweimassenschwungrad entsprechend der vorgegebenen Werksangaben modifiziert.

Für den Verbraucher besteht laut Angaben des Importeurs keine Gefahr, allerdings kann es zu einem Ausfall des Fahrzeugs kommen.

Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen; die betroffenen Fahrzeughalter wurden im Auftrag von Ford Austria über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln