Artikel drucken
Drucken

Ford ruft 115 Focus und C-MAX zurück

ford_focus_2008 © ÖAMTC
ford_focus_2008 © ÖAMTC

Aufgrund einer mangelhaften Servoölleitung startet der Fahrzeugkonzern Ford österreichweit bei insgesamt 115 Focus, C-MAX und Focus CC Modellen eine Rückrufaktion. Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen 2. April und 15. Mai 2008 produziert wurden. Weltweit sind insgesamt 37.118 Fahrzeuge von diesem Rückruf betroffen.

Bei diesen Baureihen könne es durch ein nicht spezifikationsgemäßes Teilstück der Servoölleitung zum Austreten von Servolenkungsöl und somit zum Verlust der Lenkkraftunterstützung kommen. Im Extremfall kann austretendes Öl auf heiße Bauteile im Motorraum gelangen und sich entzünden, teilte der Sprecher von Ford Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mit.

Laut Importeur sind bisher keine Unfälle mit Sach- oder Personschäden bekannt geworden.

Die Aktion ist bereits angelaufen, die betroffenen Besitzer wurden vom Händlerverband darüber informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln