Artikel drucken
Drucken

Ford Focus CC: korrodiertes Kühlerlüfter Steuermodul

In Österreich werden 121 Fahrzeuge des Modells Ford Focus CC aus dem gesamten Produktionszeitraum in die Werkstätten gebeten. Auslöser für die Rückrufaktion ist eine mögliche Korrosion des Steuermoduls des Kühlerlüfters.

Korossion am Steuermodul des Kühlerlüfters möglich

Bei Untersuchungen im Rahmen der Qualitätssicherung wurde festgestellt, dass bei Fahrzeugen in Ländern, in welchen in den Wintermonaten viel Salz gestreut wird, möglicherweise Korrosion am Steuermodul des Kühlerlüfters auftritt, erklärt die Ford Motor Company Austria in einem Schreiben gegenüber dem ÖAMTC.

Überhitzung kann Brand auslösen

In Extremfällen kann das Salz bis in die Elektronik vordringen und eine Überhitzung verursachen. Dies kann in seltenen Fällen dazu führen, dass sich aufgrund der Hitze umliegende Kabel sowie Bauteile entzünden, so der Sprecher.

Zusätzlicher Kabelbaum und Schutzschild beheben das Problem

Abhilfe wird bei einem kurzen Besuch in der Fachwerkstätte geschaffen. Dabei wird das Kühlerlüftermodul überprüft und falls erforderlich ein zusätzlicher Kabelbaum eingebaut. Dieser unterbricht die Stromversorgung des Moduls bei ausgeschalteter Zündung. Außerdem wird ein Schutzschild angebracht um das Modul vor Wassereintritt und Korrosionsbildung zu schützen.

Der Versicherungsverband hat bereits mit der Aussendung der Kundenbriefe an die betroffenen Fahrzeughalter begonnen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln