Artikel drucken
Drucken

Ferrari Rückruf

ferrari360modena_03 © ÖAMTC
ferrari360modena_03 © ÖAMTC
ferrari360modena_spider03 © ÖAMTC
ferrari360modena_spider03  -  Bilder: Werk © ÖAMTC

Ferrari-Importeur, W. Denzel, ruft in Österreich die Modelle 360 Modena und Spider aus dem Baujahr 2003 sowie den 360 Challenge Stradale aus dem Modelljahr 2004 wegen einer möglichen Hydraulikleckage im Bereich der Servolenkung in die Werkstätten zurück.

Wie ein Sprecher des Importeurs dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, können die Hochdruckschläuche zwischen Servo-Pumpe und Lenkgetriebe undicht werden. Da ein Hydraulikölverlust zum Ausfall der Lenkkraftunterstützung führen kann, werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Hochdruckschläuche getauscht.

Die 26 in Österreich betroffenen Fahrzeughalter werden direkt vom Importeur über den Rückruf verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln