Artikel drucken
Drucken

Fehlerhafte Airbagsteuergeräte beim VW Up!

04 2012 10000 vw up
04 2012 10000 vw up
343 Fahrzeuge des Kleinwagens VW UP! aus den Modelljahren 2013 und 2014 sind in Österreich von der Rückrufaktion betroffen. Der Rückruf läuft bereits seit Mai, allerdings haben erst wenige Fahrzeughalter den Mangel beheben lassen.
Die Sprecherin von Porsche Austria teilte dem ÖAMTC mit, dass an einigen Fahrzeugen des Modells VW UP! die Möglichkeit besteht, dass fehlerhaft parametrierte Airbagsteuergeräte verbaut wurden. Durch diese falsche Parametrierung ist die Diagnosefähigkeit der seitlichen Crashsensoren deaktiviert, so die Sprecherin. So kann ein möglicherweise auftretender Systemfehler im Seitenairbagsystem nicht erkannt werden. Ein eventuell vorhandener Fehler wird daher nicht über die Airbagkontrollleuchte angezeigt.
Die Rückrufaktion startete am 03. Mai 2013. Sämtliche betroffene Fahrzeughalter wurden durch den österreichischen Versicherungsverband benachrichtig. Im Rahmen eines Werkstättenaufenthalts wird an den betroffenen Fahrzeugen das Airbagsteuergerät neu parametriert und dadurch der Mangel behoben.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln