Artikel drucken
Drucken

Falsch verbaute Bremsscheiben – Honda ruft das Modell CR-V zurück

09_2012_paris_honda_crv
09_2012_paris_honda_crv

324 Fahrzeuge ruft Honda in Österreich zurück. Betroffen sind Fahrzeuge des Modells CR-V 2.2 Diesel aus dem Modelljahr 2013 aus der folgenden Fahrgestellnummernserie:

SHSRE6**0DU007333 - SHSRE6**0DU018668


In einer schriftlichen Stellungnahme informierte die Sprecherin von Honda Österreich, dass im Rahmen der laufenden Kontrollmaßnahmen ein Mangel festgestellt wurde. Bei den betroffenen Fahrzeugen wurden unter Umständen an der Vorderachse Bremsscheiben mit einem abweichenden Maß verbaut. Die Bremsleistung selbst ist dadurch nicht erheblich betroffen, allerdings kann eine konstant starke Bremsung zu erhöhten Bremstemperaturen führen. Dadurch kann die Langzeithaltbarkeit des Systems nicht garantiert werden, ergänzte die Sprecherin.
Bei den betroffenen Fahrzeugen werden die Bremsen kontrolliert und gegebenenfalls getauscht. Die Arbeiten in der Fachwerkstätte werden voraussichtlich eine Stunde dauern. Die Rückrufaktion ist bereits angelaufen und die betroffenen Fahrzeughalter wurden durch den österreichischen Versicherungsverband informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln