Artikel drucken
Drucken

Citroen Xsara Picasso Serviceaktion

citroen_xsara_picasso_04 © ÖAMTC
citroen_xsara_picasso_04 © ÖAMTC

Die Citroen Österreich GmbH ruft insgesamt 1.479 Xsara Picasso-Modelle, die zwischen 9. Juni 2004 und 21. Februar 2005 produziert wurden, wegen einer möglichen Fehlfunktion des Kombiinstruments in die Werkstätten zurück.

Wie die Sprecherin von Citroen Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann bei den oben erwähnten Modellen ein Kommunikationsfehler zwischen dem zentralen Bordnetz-Steuergerät (BSI) und dem Kombiinstrument auftreten. Dieser Mangel macht sich durch wiederholtes Aufleuchten der Warnleuchten im Kombiinstrument bemerkbar.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen die Software des BSI aktualisiert.

Nach Angaben des Importeurs sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt geworden.

Die Serviceaktion ist bereits angelaufen; die betroffenen Fahrzeughalter wurden schriftlich von ihrem Vertragshändler darüber in Kenntnis gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln