Artikel drucken
Drucken

Citroen ruft Picasso zurück

citr_xsara_picasso © ÖAMTC
citr_xsara_picasso © ÖAMTC

Citroen Österreich ruft rund 400 Fahrzeuge des Modells Picasso wegen eines Elektronikfehlers zurück.

Wie die Sprecherin von Citroen Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann ein fehlerhaftes Modul im Kombiinstrument Auswirkungen auf die Temperaturanzeige haben. Da ein möglicherweise falscher Temperaturwert vor allem in den Wintermonaten eine trügerische Sicherheit vorgaukeln könnte, ersucht Citroen Österreich die betroffenen Kunden diesen Mangel frühestmöglich beheben zu lassen.

Der im Rahmen der Werkstättenaktion erfolgende Austausch des fehlerhaften Moduls soll nur wenige Minuten in Anspruch nehmen.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden von ihrem Citroen-Fachhändler schriftlich verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln