Jetzt Drucken

Citroen Rückruf

Citroen Austria ruft österreichweit 562 Fahrzeuge der Modellreihe C4, C5 und Xsara Picasso mit 1,6-Liter HDi-Motoren, aus dem Bauzeitraum Juli bis Dezember 2004, wegen möglicher Undichtigkeit der Kraftstoffrücklaufleitung in die Werkstätten zurück.

Wie die Sprecherin von Citroen Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, können die Rücklaufleitungen der Kraftstoffzufuhr mit der Zeit undicht werden.

Als Abhilfemaßnahme werden bei den betroffenen Fahrzeugen die Kraftstoffrücklaufleitungen ausgetauscht.

Nach Angaben von Citroen Austria sind im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden bekannt.

Die Rückrufaktion ist bereits zu 80% abgeschlossen; die betroffenen Fahrzeughalter wurden mittels eingeschriebenem Brief von ihrem Citroen-Fachhändler verständigt.