Artikel drucken
Drucken

Chrysler ruft weltweit mehr als 1,1 Millionen Jeeps zurück

jeep_cherokee © ÖAMTC
jeep_cherokee  -  Chrysler © ÖAMTC

Chrysler Austria ruft 191 Fahrzeuge der Modelle Jeep Cherokee, Jeep Grand Cherokee und Jeep Wrangler aus dem Bauzeitraum 1999 bis 2002 zurück.

Der Grund: Durch Schmutzablagerungen auf dem Auspuffkrümmer besteht Brandgefahr. Wie ein Chrysler Austria-Sprecher dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, wird als Abhilfemaßnahme bei den betroffenen Fahrzeugen ein Schutzschild nachgerüstet.

Die Rückrufaktion ist bereits im Laufen, die betroffenen Kunden wurden am 3.9.2002 schriftlich über den Versicherungsverband verständigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln