Artikel drucken
Drucken

Chevrolet Lacetti Rückruf

chevrolet_lacetti © ÖAMTC
chevrolet_lacetti © ÖAMTC

Die Chevrolet Austria GmbH ruft in Österreich insgesamt 295 Fahrzeuge der Modellreihe Lacetti, die mit einer Tagfahrlichtschaltung ausgestattet sind, wegen Elektrikproblemen in die Werkstätten zurück.


Lichtausfall im Fahrtbetrieb möglich

Wie ein Sprecher von Chevrolet Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, besteht die Möglichkeit, dass bei den oben erwähnten Fahrzeugen aufgrund eines Elektrikfehlers das Abblendlicht bzw. Tagfahrlicht ausfallen kann. Im Extremfall - bei Fahrten während der Dunkelheit - führt dieser Mangel zur Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit.

Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Fahrzeugen der Kabelbaum kontrolliert und gegebenenfalls erneuert; der Hersteller beziffert den Zeitaufwand für die kostenlose Instandsetzung mit ca. einer Stunde.

Unfälle mit Sach- oder Personenschäden sind nach Angaben des Importeurs bisher keine bekannt geworden.

Die betroffenen Fahrzeughalter werden in den nächsten Tagen über den Versicherungsverband informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln