Artikel drucken
Drucken

Bruch der Motorhalterung – Yamaha ruft Roller in Fachwerkstätte zurück

Neos Easy
Neos Easy  -  Yamaha
In Österreich sind insgesamt 65 Zweiräder der Baureihe Neo?s 4 zurück. Im Detail sind 40 Roller des Typs YN50F und 25 Fahrzeuge des Typs YN50FU betroffen.
Auf Anfrage des ÖAMTC erklärte ein Sprecher von Yamaha Österreich, dass bei den betroffenen Zweirädern die Motoraufhängung, welche den Motor mit dem Rahmen verbindet, aufgrund unzureichender Schweißeindringung einen Riss bekommen kann. Da die Motorhalterung die komplette Antriebseinheit inklusive des Hinterrades mit dem Rahmen verbindet, kann es beim Bruch der Halterung zu einem plötzlichen Versatz der Antriebseinheit bzw. des Hinterrades kommen. Im ungünstigsten Fall bedeutet dies für den Fahrer Sturzgefahr.
Im Rahmen des Rückrufs wird die fehlerhafte Motorhalterung durch eine modifizierte Version ersetzt. Die Dauer des dafür nötigen Werkstättenaufenthalts beträgt ca. eine Stunde. Der Start der Rückrufaktion fand bereits im September 2014 statt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln