Artikel drucken
Drucken

BMW: Turbolader-Probleme

bmw 5erGT dyn seite
bmw 5erGT dyn seite
Der bayrische Premium-Hersteller BMW ordert in Österreich insgesamt 474 Fahrzeuge für Kontrollzwecke in die Vertragswerkstätten zurück. Bei diversen Modellen mit V8- und V12-Motoren können Probleme im Bereich der Abgasturbolader-Kühlung auftreten.

Betroffene Baureihen

Konkret handelt es sich um nachfolgende Baureihen mit unterschiedlichen Produktionszeiträumen:
  • BMW 5er Limousine: Juni 2009 bis Oktober 2010
  • BMW 5er GT: Februar 2009 bis November 2010
  • BMW 6er Cabrio: November 2009 bis August 2010
  • BMW 7er: Februar 2008 bis November 2010
  • BMW 7er ActiveHybrid: Juli 2009 bis September 2010
  • BMW X5: Oktober 2008 bis Dezember 2010
  • BMW X6: Oktober 2007 bis Dezember 2010
  • BMW X6 ActiveHybrid: Jänner 2009 bis Februar 2011

Kurzschluss mit Schmorbrandgefahr

Unter bestimmten Bedingungen könne Feuchtigkeit in die für den Abgasturbolader vorgesehene, elektrische Kühlmittelpumpe eindringen und einen Kurzschluss im Motorraum auslösen, teilt der Sprecher von BMW Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mit. Dies habe im Normalfall lediglich eine reduzierte Motorkühlung zur Folge, worauf der Kunde im Kombiinstrument aktiv hingewiesen wird. Im ungünstigen Fall könne dieser Mangel allerdings zu einem Schmorbrand im Motorraum führen. An den betroffenen Fahrzeugen wird daher präventiv die mangelhafte Wasserpumpe durch eine neue ersetzt. Dem Importeur zufolge fallen hierfür ungefähr 90 Minuten an reiner Arbeitszeit an.

Aktion läuft, Kunden sind informiert

Die Aktion ist bereits vor einigen Wochen in Österreich gestartet worden. Alle involvierten Kunden wurden rechtzeitig über das BMW Vertriebsnetzwerk angeschrieben und aufgefordert, so schnell wie möglich eine Vertragswerkstätte aufzusuchen. Laut BMW Austria sind bisher keine Unfälle in diesem Zusammenhang gemeldet worden.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln