Jetzt Drucken

BMW ruft X 5 Modelle zurück

BMW ruft weltweit 580 BMW X 5 3.0 i-Modelle mit Schaltgetriebe aus dem Bauzeitraum Oktober 2003 bis April 2004, wegen eines Fehlers im Motor-Management in die Werkstätten zurück.

Wie der Sprecher von BMW Austria dem ÖAMTC auf Anfrage mitteilt, kann ein Fehler in der Motorsteuerungs-Software zu ungewollter Beschleunigung führen. Als Abhilfemaßnahme wird bei den betroffenen Modellen das Motorsteuergerät umprogrammiert.

Nach Angaben des BMW Sprechers gibt es im Zusammenhang mit diesem Mangel keine Unfälle mit Sach- oder Personenschäden.

Die Aktion ist bereits angelaufen, die vier in Österreich betroffenen Fahrzeughalter wurden von ihrem Händler über die Rückrufaktion informiert.