Artikel drucken
Drucken

BMW ruft Fahrzeuge mit 6-Zylinder Benzinmotoren zurück

bmw 1er 01
bmw 1er 01
bmw_3er_e90 © ÖAMTC
bmw_3er_e90 © ÖAMTC
bmw_5er_e60_stat © ÖAMTC
bmw_5er_e60_stat © ÖAMTC
bmw_7er_fl © ÖAMTC
bmw_7er_fl © ÖAMTC
bmw_x3fr © ÖAMTC
bmw_x3fr © ÖAMTC
bmw_x5_neu_2007 © ÖAMTC
bmw_x5_neu_2007 © ÖAMTC
bmw_X6_20071 © ÖAMTC
bmw_X6_20071 © ÖAMTC
bmw_z4_f01 © ÖAMTC
bmw_z4_f01 © ÖAMTC

Zahrleiche Baureihen betroffen

Laut Aussage des Sprechers der BMW Group wird die Anzahl der in Österreich betroffenen Fahrzeuge noch erhoben. Fest steht das Fahrzeuge aus den nachfolgenden Baureihen aus dem Produktionszeitraum 09/2009 bis 11/2011 von dem Rückruf betroffen sind:

 

• BMW 1er

• BMW 3er

• BMW 5er

• BMW 7er

• BMW X1

• BMW X3

• BMW X5

• BMW X6

• BMW Z4

 

Konkret handelt es sich um Fahrzeuge mit dem Sechszylinder-Benzin-Saugmotor (N51 und N52) sowie Autos mit dem Sechszylinder-Benzin-Turbomotor (N55).


Auf Anfrage des ÖAMTC erklärte der Sprecher von BMW, dass es bei den betroffenen Fahrzeugen vorkommen kann, dass eine oder mehrere der vier Schrauben des Gehäuses der Vanos Nockenwellenverstellung brechen. Dies kann zu einem Ölverlust an der Vanos Einheit und in weiterer Folge zu einer Schwergängikeit der Vanos-Verstellung führen, so der Sprecher. Die Motorelektronik erkennt in der Regel eine Schwergängigkeit und schaltet daraufhin in den Notlauf mit reduzierter Leistung. Der Fahrer wird entsprechend mittels Warnlampe und Check-Control-Meldung über die Motorstörung gewarnt. Im Rahmen der Rückrufaktion überprüft BMW bei den betroffenen Fahrzeugen die Vanos-Einheit und je nach Zustand werden die Schrauben bzw. die gesamte Einheit getauscht. Je nach Schadensausmaß ist mit einem Werkstättenaufenthalt von bis zu 4 Stunden zu rechnen.

Anlaufphase läuft

Der Rückruf befindet sich gerade im Anlauf und die betroffenen BMW Händler werden bis Ende April 2014 benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln