Artikel drucken
Drucken

BMW: Aktuelle Rückrufe

bmw 6er cabrio neu stat
bmw 6er cabrio neu stat

Der bayrische Premium-Hersteller BMW ordert österreichweit mehr als 2.500 Fahrzeuge wegen unterschiedlicher Sicherheitsmängel in die Vertragswerkstätten zurück. Konkret handelt es sich um die Modellreihen BMW 1er, 5er, 6er, 7er, X3 und X5.


Überhitzungsgefahr

Wegen einer fehlerhaften Kraftstofffilterheizung (KFH) werden aktuell 2.483 Fahrzeuge der 1er-, 5er-, 7er-, X3- und X5-Reihe mit Dieselmotor zurückgerufen, teilt der Sprecher von BMW Österreich dem ÖAMTC auf Anfrage mit. Bei Modellen, die zwischen 20. August 2008 und 12. Juni 2009 vom Band gelaufen sind, sei es möglich, dass die KFH trotz abgestellten Motors permanent angesteuert wird und dadurch überhitzen kann. Laut BMW könne unter diesen Umständen ein thermisches Ereignis (Brandgefahr) nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Die Instandsetzung der Fahrzeuge wird den Angaben zufolge ungefähr zwei Stunden andauern.


Fußgängerschutz mangelhaft

Die zweite Rückrufaktion betrifft das Fußgängerschutzsystem des neuen BMW 6er Cabrios: Dieses sei bei insgesamt 38 Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum 9. bis 28. Juni 2011 möglicherweise mangelhaft, erklärt der Sprecher gegenüber dem ÖAMTC. Im Falle eines Zusammenstoßes werden die Aktuatoren zur Anhebung der Motorhaube nicht entsprechend angesteuert, wodurch der Sicherheitsvorteil für den nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer nicht mehr gegeben sei. Als Abhilfemaßnahme wird an den Fahrzeugen das Fußgängerschutzsystem kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert. Nach Angaben von BMW Austria sollen die anfallenden Arbeiten innerhalb von zwei Stunden abgeschlossen sein.


Aktionen bereits gestartet

Beide Aktionen sind in Österreich bereits angelaufen, letztere sogar zu 92 Prozent abgearbeitet. Sämtliche Kunden wurden in beiden Fällen über das BMW-Händlernetz angeschrieben und aufgefordert, so schnell wie möglich eine Vertragswerkstätte aufzusuchen. Dem Importeur zufolge habe es bisher keine Unfälle gegeben, die in diesem Zusammenhang stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln