Jetzt Drucken

Sibirien und Mongolei

nur
€ 2.795,-

Vom Baikalsee über Burjatien ins Land des Dschingis Khan

Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Wien, 06.06.2020 – 17.06.2020 € 2795 € 490
Wien, 18.07.2020 – 29.07.2020 € 2795 € 490
Wien, 05.09.2020 – 16.09.2020 € 2795 € 490

Inklusivleistungen

  • Aeroflot Flüge ab/bis Wien via Moskau nach Irkutsk und von Ulaanbaatar via Moskau retour (Economy) inkl. Flughafensteuern (dzt. Stand € 55,45)
  • Bahnfahrt im Transsib-Express von Ulan Ude nach Ulaanbataar (Vierbettabteil)
  • Fahrt auf der historischen Baikalrundbahn
  • Nächtigungen in Hotels der Komfortkategorie
  • 1 Nächtigung im Jurtencamp in traditionellen Zweibettjurten
  • Verpflegung: 11x Frühstück, 6x Mittagessen, 5x Abendessen
  • Ausführliches Besichtigungs- und Ausflugsprogramm inkl. Eintritte, Bewilligungen und Nationalparksgebühren lt. Reiseverlauf
  • Erfahrene, deutschsprechende örtliche Fremdenführer

    Beachten Sie die Einreisebestimmungen (Visumpflicht) lt. Detailprogramm!


Wunschleistungen:

ÖAMTC Bonus

1 Reisehandbuch GRATIS pro gebuchtem Zimmer

Impressionen zu Ihrer Reise

Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen
Sibirien & Mongolei © ÖAMTC Reisen

Reiseverlauf

  • Wien • Moskau
    Mittags Flug mit Aeroflot über Moskau (Einreise Russland und Transit) nach Sibirien.
  • Irkutsk (F/A)
    Am frühen Morgen Ankunft in Irkutsk, dem Zentrum Ostsibiriens, gegründet von Kosaken. Die Zimmer stehen sofort zur Verfügung. Am Nachmittag Stadttour mit Besichtigung der bedeutend-sten Kathedralen und Klöster, der alten Holzhäuser, der Angara-Promenade mit dem Denkmal von Zar Alexander und des revitalisierten Stadtviertels „Quartal 130“.
  • Irkutsk • Baikalsee • Listvjanka (F/M)
    Vormittags Fahrt zum Baikalsee, dem weltweit größten und tiefsten Süßwassersee und heiligem „Meer der Burjaten“, eine der den Mongolen verwandten Volksgruppe. Spaziergang durch den Ort Listvjanka, Besuch des Seekundemuseums und des Fisch- und Souvenirmarkts.
  • Listvjanka • Baikalrundbahn • Arshan (F/M/A)
    Mit der Fähre geht es vorbei am Ursprung des Angaraflusses und dem Schamanenfelsen nach Port Baikal. Nach Besuch des kleinen Baikalbahnmuseums Fahrt auf der historischen Transsib-Strecke immer entlang dem Baikal bis nach Sludjanka. Unterwegs werden 39 Tunnel und Galerien passiert, es gibt Stopps an landschaftlich interessanten Punkten. Mittagessen (Lunchbox) im Zug. Unterbringung im Kurort Arshan.Busfahrt von Sludjanka ins für seine Heilquellen und beeindruckenden Landschaften bekannte Tunka-Tal, das bereits in der autonomen Republik Burjatien liegt.
  • Arshan • Tunka Nationalpark • Baikalsk (F/M)
    Besichtigungen im Tunka-Nationalpark, in dem es neben landschaftlichen auch geschichtliche und religiöse Besichtigungspunkte gibt. Nach dem Mittagessen Fahrt, teilweise entlang dem Baikalufer, nach Baikalsk, einer auch für Sommerwanderungen und Wintersport bekannten kleinen Stadt am Baikalufer.
  • Baikalsk • Ulan Ude (F/A)
    Weiterfahrt entlang dem Baikal und Selenga-Fluss nach Ulan Ude, der burjatischen Hauptstadt. Stadtbesichtigung und Spaziergang in der Fußgängerzone.
  • Ulan Ude • Ivolginsk • Tarbagatei • Ulan Ude (F/A)
    Vormittags Ausflug zum lamabuddhistischen Kloster in Ivolginsk, dem religiösen Zentrum Burjatiens. Nachmittags Fahrt nach Tarbagatei, dem Hauptort der „Altgläubigen“, einer Abspaltung der russisch-orthodoxen Kirche („Raskolniki“). Besuch des Museums und der Kirche, danach wird zu einem traditionellen und festlichen Abendessen mit Gesängen eingeladen. Abends Rückfahrt nach Ulan Ude.
  • Ulan Ude • Transsib (F)
    Vormittags frei in Ulan Ude. Am Nachmittag Fahrt mit dem Expresszug auf der transmongolischen Strecke nach Süden. Grenzübertritt in Naushki/Suchbaatar in die Mongolei.
  • Ulaanbaatar (F/M)
    Am Morgen Ankunft in Ulaanbaatar. Nach dem Frühstück beginnt die Stadtbesichtigung mit Suchbaatar-Platz, historischem Museum, Panoramablick vom Zaisanhügel. Nach dem Mittagessen Check-in im Hotel. Nach etwas Freizeit zum Frischmachen Besichtigung des Chojin Lama-Klosters.
  • Ulaanbaatar • Terelj Nationalpark (F/M/A)
    Ausflug in den Terelj Nationalpark, bekannt durch seine Bergformationen. Unterwegs Stopp beim monumentalen Dschingis Khan-Reiterdenkmal (Auffahrt im Inneren der Statue mit dem Lift zur Aussichtsplattform). Nach einem Picknick-Mittagessen Fahrt zum Schildkrötenfelsen und zum Bergkloster Aryabal. Unterbringung im Jurtencamp. Zum Abendessen lernen Sie „Khorghog“, eine der beliebtesten mongolischen Gerichte („Ziege in der Milchkanne“) kennen.
  • Terelj Nationalpark • Ulaanbaatar (F/M)
    Vormittags Freizeit bzw. Gelegenheit für eine Wanderung oder Ausritt. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Ulaanbaatar.
  • Ulaanbaatar • Moskau • Wien
    Am frühen Morgen Rückflug über Moskau (Ausreise und Transit) nach Wien mit Ankunft am frühen Nachmittag.

    Programmänderungen vorbehalten!

    F=Frühstück|M=Mittagessen|A=Abendessen