Reisen
Provence

Provence

Eine Landschaft zum Verlieben

© ÖAMTC REISEN
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • ÖAMTC BONUS
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
  • Bilder der Provence Ein paar Tage sind wohl viel…
Ganze Seite drucken

Eine Landschaft zum Verlieben

ab
€ 1.695,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm Provence - AT02/22
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Provence

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Wien, 19.08.2022 – 24.08.2022 € 1.795,– € 330,–
Von Wien, 16.09.2022 – 21.09.2022 € 1.695,– € 330,–
Von Wien, 14.10.2022 – 19.10.2022 € 1.695,– € 330,–

Inklusivleistungen

  • AUA Flüge ab/bis Wien nach Nizza und von Lyon retour (Economy) inkl. Flughafensteuern (dzt. Stand 64,–)
  • 5 Nächtigungen in 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Verpflegung: tägl. Frühstück, 5 x Abendessen
  • Alle Fahrten & Transfers
  • Deutschspr. Stadtführungen in Hyéres, Aix, Avignon und Orange
  • Schifffahrt Ile de Porquerolles
  • Eintritt & Verkostung Chateau de la Coste
  • Eintritt und Verkostung Confiserie Roy Rene
  • Eintritt und Verkostung Olivenweingut Les Bastides
  • Eintritt Antikes Theater Orange
  • Weinprobe & Jause im Weingut Bouachon im Chateauneuf du Pape
  • Eintritt Papstpalast
  • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Wien

Zubuchbar: Zug zum Flug ab/bis ganz Österreich p.P. 40,-

Parkmöglichkeiten am Flughafen Wien finden Sie hier:
www.oeamtc.at/flughafenparken

Bei Buchung teilen Sie uns bitte Ihren Impfstatus mit. Weiters verlangt Ihr Reiseveranstalter bei dieser Reise einen Reiseversicherungsschutz während der Reise für Corona-Erkrankung, Quarantäne und Reiseabbruch vorweisen können. Wir empfehlen einen Komplettschutz inkl. Stornoversicherung. Wir beraten Sie gerne! Selbstverständlich gelten die G-Regeln des Zielgebietes, der Airline oder des Kreuzfahrtunternehmens. Sind die Vorgaben unterschiedlich, kommt jeweils die strengste Maßnahme zum Tragen. Verlangt also etwa ein Land die 3G-Regel, die Fluglinie oder das Kreuzfahrtschiff die 1G-Regel, dann gilt letztere.

ÖAMTC BONUS

1 Reisehandbuch GRATIS pro gebuchtem Zimmer

Impressionen zu Ihrer Reise

Provence © ÖAMTC REISEN
Provence © ÖAMTC REISEN
Provence © ÖAMTC REISEN
Provence © ÖAMTC REISEN
Provence © ÖAMTC REISEN

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Nizza – Hyéres
Mittags Flug von Wien nach Nizza. Nach Ankunft am Flughafen von Nizza erfolgt ein Transfer nach Hyères. Aufgrund der im Laufe der Zeit gepflanzten 7000 Palmen wird der berühmte Badeort mit seiner Blütezeit im 18. Jhdt. auch Hyères les Palmiers genannt. Bei einem Rundgang durch die am Hang gelegene Altstadt erkunden Sie die Festungsanlagen sowie die bemerkenswerte romanische Kirche Saint Louis. Übernachtung im modern Hotel Ibis Styles. Von seiner „Rooftop-Terrasse“ haben Sie einen tollen Blick über die gesamte Bucht.

2. Tag: Hyéres – Ile de Porquerolles – Aix-en-Provence
Nach dem Frühstück steht heute der Ausflug auf die Ile Porquerolles im Mittelpunkt ihres Programms. Aufgrund des Schiefergesteins, das im Sonnenlicht glimmt, wird sie auch die „Goldene Insel“ genannt. Bei einem Spaziergang auf der Insel mit ihren malerischen Buchten und Stränden werden Sie in ein Karibikfeeling versetzt und das nur wenige Kilometer von der Mittelmeerküste entfernt. Der Besuch der Kunstsammlung, sowie der Gärten der Villa Carmignac runden das Inselprogramm ab. Zurück am Land geht es weiter zum Chateau de la Coste, wo Sie die einzigartige Verbindung von Architektur, Kunst und Spitzenweinen kennenlernen werden. Weiterfahrt zu ihrer nächsten Etappe nach Aix-enProvence. Nächtigung im Hotel Ibis.

3. Tag: Aix-en-Provence – Calisson – Olivengut – Orange
Aix-en-Provence ist einer der provencalischsten Orte. Gleichzeitig versprüht es mit seinen mit Brunnen gezierten Plätzen, sowie seinem Boulevard „Cours Mirabeau“ eine gewisse Eleganz. Sein berühmtester Sohn ist der berühmte Maler Paul Cézanne. Das lebendige Treiben verdankt die Stadt den zahlreichen Studenten der verschiedenen Elite-Universitäten. Auch kulinarisch hat es eine Besonderheit zu bieten: die Calissons (ein köstliches marzipanähnliches Mandelgebäck): der Besuch der Manufaktur Roi René darf daher nicht fehlen. Am Nachmittag erkunden Sie beim Besuch der Ölmühle „La Bastide“ noch einen weiteren typischen Geschmack der Provence – „das Olivenöl.“ Anschließend Weiterfahrt in das römisch geprägte Orange und Übernachtung im Hotel Mercure Orange für 2 Tage.

4. Tag: Orange – Chateauneuf-du-Pape – Las Baux
Der heutige Tag beginnt mit der Erkundung der einstigen römischen Stadt Orange: Sie besuchen das römischantike Theater, unter Augustus erbaut und heute eines der am besten erhaltenen seiner Art. Bereits seit dem Sonnenkönig Ludwig XIV fin-den hier – mit der von Ludwig als schönsten Mauer des französischen Reichs bezeichneten Mauer als Kulisse - die berühmten Opernfestspiele statt. Sehenswert ist außerdem der Arc de Triomphe aus dem 1. Jhd. sowie die Kathedrale St. Nazareth. Anschließend Fahrt nach Chateauneuf-duPape, wo in den unzähligen Weinkellereien von den Kellermeistern große Rotweine kredenzt werden. Bei einer Weinverkostung und einer Winzerjause mit regionalen Wurst- und Käse- Köstlichkeiten verstehen Sie, warum dem so ist. Am Nachmittag besuchen Sie noch Les Beaux (= „die Schönste“): An den Fels gemeißelt bietet dieses typisch provencalische Dorf einen Einblick in das „Savoir vivre“ der Region. Der Ort wird heute von vielen Künstlern jeglicher Kategorie gesäumt, die in ihren Ateliers ihre Werke darbieten.

5. Tag: Orange – Avignon – Provenzalische Dörfer
Nach dem Frühstück Fahrt nach Avignon: Im 14. Jhdt. hatten, während 60 Jahren, die Gegenpäpste hier ihren Sitz, bevor Katharina von Siena die Päpste zur Rückkehr nach Rom bewegte. Sie besichtigen die Altstadt, die von dem mächtigen Bollwerk des Papstpalastes dominiert wird. Der Blick auf die vielbesungene Pont d’ Avignon darf natürlich nicht fehlen. Am Nachmittag fahren Sie in die farbenprächtige Landschaft der Vaucluse, mit den typischen von Ockerfelsen und Lavendelfeldern umgebenen Orten Gordes und Roussillon. Übernachtung im Mercure Hotel in Avignon.

6. Tag: Avignon – Lyon – Flug nach Wien
Bevor Sie Avignon verlassen, besuchen Sie noch die Markthalle: Lassen Sie sich von dem Anblick und den Düften des vielfältigen lukullischen Angebots von Käse über vollreifes Obst bis hin zum Fisch verzaubern. Anschließend fahren Sie weiter nach Lyon, der zweitgrößten Stadt Frankreichs. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Österreich.

Programmänderungen vorbehalten!

at02_22.PNG © ÖAMTC REISEN

Bilder der Provence

Ein paar Tage sind wohl viel zu wenig, so mancher will sogar für immer bleiben: Genuss und Kultur zwischen Avignon und Aix im herrlichen Süden Frankreichs. 
Hier geht es zur Online-Geschichte im auto touring DIGITAL

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Frankreich

€ 1.695,- Gordes.jpg © ÖAMTC REISEN

Provence

Eine Landschaft zum Verlieben

€ 1.049,- Paris & die Schlösser der Loire - Schloss Chambord.jpg © ÖAMTC REISEN

Paris

& die schönsten Schlösser der Loire

Frankreich © TomasSereda

Frankreich (FR)

Reiseangebots-Suche

Marokko © ÖAMTC Reisen
ab
€ 899,-

Marokko

1 Woche Rundreise - Märchen aus 1001 Nacht

ÖAMTC Stützpunkt