REISEN
Bali - Insel der Götter

Privatrundreise & Baden auf Bali

Insel der Götter

© ÖAMTC Reisen
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
Ganze Seite drucken

Insel der Götter

ab
€ 1.699,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm_Privatrundreise und Baden auf Bali_AT04/19
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Bali wird oft als "Insel der Götter" oder "Insel der tausend Tempel" bezeichnet. Nicht ohne Grund, denn Religion und Tradition hat bei den Einwohnern Balis eine große Bedeutung. Mehr als 90 Prozent der Bevölkerung lebt nach der hinduistischen Religion bzw. Lebensphilosophie die beinahe jeden Bereich des Lebens beeinflusst. Kultur, Feste und Rituale spielen eine große Rolle im alltäglichen Leben und werden dort sehr gepflegt.

Bali Rundreise & Baden

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Wien, 26.08.2019 – 06.09.2019 € 1.769,– € 950,–
Von Wien, 02.09.2019 – 13.09.2019 € 1.699,– € 880,–
Von Wien, 09.09.2019 – 20.09.2019 € 1.729,– € 870,–
Von Wien, 16.09.2019 – 27.09.2019 € 1.699,– € 880,–
Von Wien, 23.09.2019 – 04.10.2019 € 1.729,– € 870,–
Von Wien, 30.09.2019 – 11.10.2019 € 1.729,– € 870,–
Von Wien, 07.10.2019 – 18.10.2019 € 1.699,– € 880,–
Von Wien, 14.10.2019 – 25.10.2019 € 1.729,– € 870,–
Von Wien, 21.10.2019 – 01.11.2019 € 1.699,– € 880,–

Inklusivleistungen

  • Eva Air Flüge ab/bis Wien via Taipeh nach Denpasar (Economy) inkl. Flughafensteuern (dzt. Stand € 370,–)
  • Bahnanreise ab Bundesländern auf allen ÖBB betriebenen Strecken
  • Gratis WLAN bei Eva Air Flug
  • Transfer Flughafen–Hotel–Flughafen
  • 9 Nächtigungen in gewählten 3- und 4-Sterne-Hotels
  • Privatrundreise „Bali-Insel der Götter“
  • Verpflegung: tägliches Frühstück
  • Fahrten im klimatisierten Reisebus
  • Eintritte und Besichtigungen lt. Reiseverlauf
  • Lokale, deutschsprechende Reiseleitung bei der Rundreise

Impressionen zu Ihrer Reise

Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen
Bali - Insel der Götter © ÖAMTC Reisen

Reiseverlauf

  • Wien • Taipeh
    Flug mit Eva Air von Wien nach Taipei.
  • Taipeh • Denpasar • Sanur
    Weiterflug von Taipeh nach Denpasar. Empfang am Flughafen durch unseren Deutsch sprechenden Reiseleiter und Transfer zum Hotel. 
  • Sanur
    Zeit zum Akklimatisieren. Genießen Sie eine unbeschwerte Zeit im Segara Village.
  • Sanur
    Genießen Sie eine unbeschwerte Zeit im Segara Village. Das Hotel ist direkt am Sandstrand im nördlichen Teil von Sanur gelegen. Verschiedene Restaurants und der Ortskern von Sanur sind zu Fuß erreichbar.
  • Sanur • Candidasa
    Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie heute an die Ostküste von Bali. Die freundliche Bevölkerung und die abwechslungsreiche Landschaft im Osten sind ein idealer Kontrast zu den beliebten Strandregionen im Süden der Insel. Lassen Sie die neuen Eindrücke, wie beispielsweise die Scharen von Schul-kindern, Bauern auf den Reisfeldern, Wasserbüffel im Schlamm und Wellblechhütten neben stattlichen Villen, auf sich wirken. Der Weg führt Sie durch zahlreiche Handwerkszentren. Zuerst besuchen Sie Batubulan, das Zentrum der Steinmetzkunst. Eine unglaubliche Vielfalt formvollendeter Steinfiguren säumen den Wegesrand. Hier bestaunen Sie das farbenprächtige Tanzdrama Barong, das täglich aufgeführt wird. Als nächstes können Sie in Celuk, der Hochburg für Gold- und Silberschmuckherstellung, den Künstlern auf den Hammer schauen. In Batuan werden traditionelle Möbelstücke hergestellt. Das nächste Etappenziel ist die Bezirkshauptstadt Klungkung, hier besichtigen Sie die kostbaren Deckenmalereien der Gerichtshalle Kerta Gosa, welche die Qualen der Hölle und die Wonnen des Himmels darstellen. Danach geht es weiter zur Goa Lawah, eine heilige Höhle mit Millionen an der Decke hängenden Fledermäusen. Die heutige Nacht verbringen Sie im malerischen Fischerdorf Candidasa.
  • Candidasa • Lovina
    Am Vormittag verlassen Sie Candidasa in Richtung Lovina. Unterwegs sehen Sie das Dorf Tenganan, eine der letzten ursprünglichen Bali-Aga-Siedlungen, sowie den Pura Besakih Tempel - der als Mutter aller Tempel auf Bali gilt und das wichtigste Heiligtum des Hinduismus in Indonesien ist. Die sehr gut erhaltene Tempelanlage wurde etwa im 8. Jahrhundert erbaut und liegt am Fuße des Gunung Agung. Mit 3.112 Metern ist der Gunung Agung der größte aktive Vulkan auf der Insel und wird auch „heiliger Berg“ genannt. Sie fahren weiter nach Kintamani, dem höchstgelegenen Dorf Balis. Von dort haben Sie einen spektakulären Blick auf die bizarre Kraterlandschaft des Vulkans Mount Batur (1.717 Meter). Ihr heutiges Bungalow-Resort liegt direkt am schwarzen Vulkanstrand von Lovina und ist ca. 5 Fahrminuten vom Zentrum von Lovina entfernt gelegen.
  • Lovina • Ubud
    Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zuerst nach Bedugul. Der Ort ist bekannt als Zentrum für Gemüse- und Obstplantagen. Unterwegs halten Sie am malerischen, auf 1.200 Metern Höhe gelegenen Bratan-See. Er besitzt eine einzigartige Ausstrahlung, vor allem wenn der Nebel den See und die Berge leicht verhüllt, herrscht hier eine mystische Atmosphäre. Auf einer kleinen Insel im See liegt der hübsche Ulun Danu Tempel. Im Anschluss führt die Fahrt nach Ubud, ins grüne Herz Balis. Das bekannte Künstlerdorf ist umgeben von tropischen Wäldern, pracht-vollen Reisterrassen und wilden Tälern. Traditionelle Massagen und große Spa-Bereiche findet man nicht nur in den Hotels.
  • Ubud
    Der heutige Tag steht in Ubud zur freien Verfügung. Ubud ist umgeben von tropischen Wäldern, prachtvollen Reisterassen und wilden Schluchten. Bewundern Sie die prächtigen Reisterassen oder entdecken Sie Ubud, das Zentrum der Künstler, auf eigene Faust. Unternehmen Sie beispielsweise einen Spaziergang über den Kunsthandwerksmarkt und durch die kleinen Gassen.
  • Ubud • Südbali
    Bevor Ihre erlebnisreiche Rundreise in Südbali endet oder Sie Ihren Aufenthalt mit einer Badeverlängerung krönen, besichtigen Sie mit Ihrem Reiseleiter das quirlige Künstlerdorf Ubud und den Tempel Taman Ayun, was sprichwörtlich aus dem Balinesischen übersetzt „der schwimmende Blumengarten“ bedeutet. Zuletzt besichtigen Sie den pittoresken Tempel Tanah Lot, der auf einem Felsen im Meer erbaut ist. Er ist ein ganz besonderes Highlight Ihres letzten Rundreisetages. Anschließend Fahrt in Ihr Hotel in Südbali.
  • Sanur
    Genießen Sie Ihren Badeurlaub, im direkt am Sandstrand von Sanur gelegenen Segara Village. Die unbeschwerte Ferienatmosphäre und der balinesische Charme des Hotels tragen zur Entspannung bei.
  • Sanur • Taipeh
    Genießen Sie den Vormittag am Pool oder Hotelstrand bevor Sie gegen Mittag abgeholt und zum Flughafen gebracht werden. Rückflug mit Eva Air nach Taipeh und Weiterflug nach Wien
  • Taipeh • Wien
    Ankunft in Wien.

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Indonesien

Indonesien © ErmakovaElena

Indonesien (ID)

Reiseangebots-Suche

Indochina © ÖAMTC Reisen
ab
€ 2.890,-

Indochina

Erlebnis Laos, Kambodscha & Vietnam

MS Berlin Kuba-Kombi © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.999,-

Kuba-Kombi

2 Wo. MS Berlin-Kreuzfahrt und Baden am Karibikstrand

Madeira - Insel des ewigen Frühlings © ÖAMTC Reisen
nur
€ 1.159,-

Madeira

Insel des ewigen Frühlings

Hamburg-&-Elbphilharmonie1.jpg © Cooper Copter
nur
€ 1.265,-

Hamburg Elbphilharmonie

Elina Garanca mit dem Wiener Kammerorchester unter dem Diregenten Karel Mark Chichon

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln