Jetzt Drucken

Kruzitürken!!

nur
€ 235,-

Wehrkirchenstraße Bucklige Welt

Im 15. und 16. Jahrhundert boten Wehrkirchen Zuflucht in kriegerischen Zeiten. Heute verwandeln die stummen Zeitzeugen zwischen Hochneukirchen und Katzelsdorf die Bucklige Welt in den Wiener Alpen in ein historisches Freilichtmuseum. Wehrkirchen verfügen über Zinnen, Pechnasen und Schießscharten und ihre dicken Steinmauern halten fast jedem Feuer stand: Wehrkirchen waren im Spätmittelalter nicht nur Gebetshäuser, sondern auch Zufluchtsorte, besonders zur Zeit der Türken- und Kuruzzen-Einfälle. Die auch wie eingangs festgehalten gerne verflucht wurden!

Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Wien Schönbrunn, 03.10.2020 – 04.10.2020 € 235 € 25

Inklusivleistungen

  • Busreise ab/bis Wien Schönbrunn
  • 1 Nächtigung im schönen Hotel
  • Verpflegung: Halbpension
  • Reiseleitung: Mag. Wolfgang Reisinger

Sicher reisen im Bus

  • Corona konform
  • werden laufend desinfiziert
  • Sicherheitsabstand wird eingehalten

Impressionen zu Ihrer Reise

Kruzitürken!! © ÖAMTC Reisen
Kruzitürken!! © ÖAMTC Reisen
Kruzitürken!! © ÖAMTC Reisen

Reiseverlauf

  • Abfahrt Schloss Schönbrunn 08:45 Uhr Im Reich der Wehrkirchen
    Wir beginnen bei der Multimedia-Ausstellung der Wehrkirchen-Dokumentation in Edlitz. Weitere Höhepunkte: der Kirchturm in Lichtenegg mit geheimem Zwischengeschoss und Backofen oder die Höhle hinter der Kirche in Pitten. Auch im Programm: die Kirche in Bad Schönau und in Lichtenegg sowie die Bromberger Bergkirche. Als südlichste Kirche besuchen wir die Wehrkirche in Hochneukirchen. Im Anschluss an unseren Themenschwerpunkt Weiterfahrt zu unserem schönen Hotel nach Hirschwang.
  • Brahms auf Sommerfrische 150 Jahre Karl Renner Schloss Gloggnitz Heimreise
    Während der Sommermonate entstanden viele der großen Werke Brahms, so auch in Mürzzuschlag, wo er Mitte der 1880er Jahre seine bevorzugte Sommerfrische verbrachte. Begeistert lud er auch seine Wiener Freunde zu sich und besuchte von hier aus Rosegger zu Fuß. Erleben Sie den Menschen Brahms im liebevoll gestalteten Brahmsmuseum! Anschließend Weiterfahrt nach Gloggnitz, wo wir uns einem weiteren interessanten Menschen in seiner ehemaligen Villa widmen werden, dem zweifachen Staatsgründer Karl Renner, dessen Geburtstag und Todestag sich heuer zum 150. bzw. 70. Mal jähren. Zum Abschluss unserer interessanten Reise lernen Sie noch die wehrhafte Struktur von Schloss Gloggnitz mit der Kirche Maria Schnee kennen, bevor wir unsere Heimreise antreten werden.

    Programmänderungen vorbehalten!