Jetzt Drucken

Istrien

nur
€ 460,-

Von seiner schönsten Seite

Bei dieser Reise erkunden wir die größte Halbinsel der Adria - Istrien. Eine Prise Leichtigkeit und eine große Portion Genussfreude sind unsere besten Wegbegleiter. Traumhafte Buchten und Städte voller Kunst und Charme reihen sich an der istrischen Küste aneinander. In Pula bewegen wir uns bei der Besichtigung des riesigen Amphitheaters auf den Spuren der Römer und in Poreč und Rovinj bleibt auch Zeit für eine Kaffeepause an der Uferpromenade oder in der hübschen Altstadt

Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Wien, 20.09.2021 – 23.09.2021 € 460 € 90

Inklusivleistungen

  • Rundreise in österreichischem Komfort-Reisebus*
    Zustiegsstellen*: Wien, Baden, Wr. Neustadt, Bruck/Mur, Graz
  • 3 Nächtigungen in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse im Raum Poreč
  • Verpflegung: Halbpension (3x Frühstück, 3x AE)
  • 1x landestypisches Mittagessen mit einem Getränk
  • Ganztägige Istrien Rundfahrt mit lokaler Reiseleitung
  • ca. 2-stündige Stadtführung in Pula mit lokaler Reiseleitung
  • Bootsfahrt auf dem Limfjord
  • Eintritt Euphrasius-Basilika in Poreč
  • Eintritt Amphitheater in Pula
  • Österreichische Reiseleitung

Impressionen zu Ihrer Reise

Istrien © ÖAMTC REISEN

Rovinj

Istrien © ÖAMTC REISEN

Vrsar

Istrien © ÖAMTC REISEN

Pula

Istrien © ÖAMTC REISEN

Pula

Istrien © ÖAMTC REISEN

Limksi Kanal

Istrien © ÖAMTC REISEN

Bled

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Laibach - Poreč (A)
Die Busfahrt führt von Wien über die Südstrecke nach Laibach/Ljubljana, wo Sie bei einem Aufenthalt einen Spaziergang im Zentrum der slowenischen Hauptstadt unternehmen können, bevor Sie an die Küste Kroatiens weiterreisen. Im Raum Poreč beziehen wir unser Hotel für die kommenden 3 Nächte.

2. Tag: Poreč - Rovinj - Vrsar (F/A)
Diesen Tag widmen wir der Besichtigung von Poreč, Rovinj und Vrsar. Alle drei Städte sind wunderbare Beispiele dafür, weshalb Istrien als eine Schatzkiste mit historischen Städten, Naturschönheiten und einem vielfältigen, kulturellen Erbe bezeichnet wird. Zunächst nehmen wir Poreč in Augenschein, einer der beliebtesten Orte an der Küste Istriens. Die wunderschön auf einer Halbinsel gelegene Altstadt bietet eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Das bedeutendste und wertvollste kulturell-historische Monument ist die Euphrasius-Basilika (E), die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Errichtet wurde sie im 6. Jahrhundert zur Zeit des Bischofs Euphrasius und des Kaisers Justinian. Mit ihren prachtvollen Mosaiken ist die Euphrasius-Basilika nicht nur eines der besterhaltenen Denkmäler der frühbyzantinischen Kunst, sondern überhaupt eines der wichtigsten sakralen Bauwerke Kroatiens. Ein Augenfang ist natürlich auch der die Altstadt überragende 35m hohe Glockenturm. Wir bummeln durch die Gassen gesäumt mit kleinen Läden, Restaurants, Cafés und Boutiquen und genießen das fröhliche Ambiente. Dann geht es weiter nach Rovinj, bekannt als eines der malerischsten und romantischsten Städtchen an der Adria. Rovinj zieht schon seit vielen Jahrzehnten zahlreiche Besucher an. Der Grund dafür ist im Flair vergangener Zeiten zu suchen. Dies spüren wir besonders, wenn wir durch die engen Altstadtgassen spazieren. Der nur begrenzte Raum bedingte die dichte Bebauung mit hohen und schmalen Häusern, engen Gassen und kleinen Plätzen. Die Kirche der Hl. Euphemia ist der Stolz von Rovinj. Der die gesamte Altstadt überragenden Kirchturm ist ein Nachbau des Glockenturms der Markuskirche in Venedig mit einer Bronzestatue der Hl. Euphemia auf seiner Spitze. Nach dem Aufenthalt in Rovinj werden wir noch dem Städtchen Vrsar einen Besuch abstatten. Der Ort liegt zwischen Poreč und Rovinj direkt am Eingang des Limfjordes. Mit einem Archipel von 18 unbewohnten Inseln direkt gegenüber der Stadt und mehr als 190 ständigen Kai-Liegeplätze in der Marina ist Vrsar ein Paradies für Segler. Auch Vrsar besitzt eine wunderschöne Altstadt, die zu einem Spaziergang einlädt. Schließlich kehren wir zu unserem Hotel zurück.

3. Tag: Pula - Bootsfahrt am Limfjord (F/M/A)
Pula, an der südlichen Spitze Istriens gelegen, kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken und war schon immer eine der wichtigsten Hafenstädte der Region. So ist es kein Wunder, dass man in Pula zahlreiche interessante Bauwerke besichtigen kann, die aus der Zeit der Römer, Venezianer oder Byzantiner stammen. Zu den TopSehenswürdigkeiten zählt heute das Amphitheater von Pula (E). Zur Römerzeit wurden hier Gladiatorenkämpfe organisiert und im Mittelalter gab es Ritterturniere und Märkte. In der heutigen Zeit finden in der Arena zahlreiche Veranstaltungen jeder Art statt. Bei einem Rundgang mit unserem lokalen Stadtführer sehen wir weiters u.a. den Triumphbogen, den Augustustempel und den Hauptplatz oder auch Forum genannt, der bereits zur antiken und mittelalterlichen Zeit Pulas Dreh- und Angelpunkt war. Es bleibt auch Zeit für eigene Erkundungen, ehe wir wieder zurück Richtung Norden fahren. Heute können wir uns auch auf ein landestypisches Mittagessen freuen. Nach der Stärkung unternehmen wir im Limfjord eine Panorama-Bootsfahrt. Dieser ca. 10 km lange Meeresarm erinnert beinahe an norwegische Fjorde. Der von grünen Hängen umgebene Limski Kanal zählt zu den schönsten Naturschätzen Istriens. Nach den vielfältigen Eindrücken des heutigen Tages kommen wir zum Hotel zurück.

4. Tag: Heimreise - Bled - Villach - Wien (F)
Nach dem Frühstück verlassen wir unser Hotel und machen uns auf den Heimweg. Unterwegs ist ein Aufenthalt im slowenischen Bled, der „Perle der Julischen Alpen“ eingeplant. Schon Anfang des 20. Jahrhunderts galt Bled als schönster Kurort des damaligen Kaiserreiches und an der Attraktivität des Ortes hat sich bis heute nichts geändert. Der Bleder See zählt zu den schönsten Alpenseen und mitten im See liegt die bekannte Marieninsel. Zusammen mit der Bleder Burg ist sie ein beliebtes und bekanntes Fotomotiv. Im Hintergrund thronen die imposanten Gipfel der Julischen Alpen, allen voran der Triglav, höchster Berg Sloweniens. Anschließend geht es weiter nach Villach und über die Südstrecke nach Wien.

Programmänderungen vorbehalten!

F=Frühstück|M=Mittagessen|A=Abendessen