Reisen
Große Norwegen Rundreise

Große Norwegen Rundreise

Oslo - Bergen - Trondheim - Lofoten - Tromsø - Alta – Nordkap

© ÖAMTC REISEN
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • ÖAMTC BONUS
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
Ganze Seite drucken

Oslo - Bergen - Trondheim - Lofoten - Tromsø - Alta – Nordkap

nur
€ 2.990,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm Große Norwegen Rundreise 2023
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

• Geiranger Fjord
• Beeindruckende Inselwelt der Lofoten
• Sehnsuchtsziel „Nordkap“
• Lappland

Elegante Metropolen und einsame Weiten, die pittoreske Szenerie der Lofoten und der imposante Nordkapfelsen, dessen steile Klippe majestätisch über dem Eismeer thront und die perfekte Kulisse für das glanzvolle Schauspiel der Mitternachtssonne bietet – all das ist Skandinavien. Als Kontrast dazu begeistern die Städte Oslo, Trondheim und Bergen mit ihrem reichen kulturellen Erbe und nordischem Charme.

Große Norwegen Rundreise

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Wien, 12.06.2023 – 22.06.2023 € 2.990,– € 590,–
Von Wien, 16.06.2023 – 26.06.2023 € 2.990,– € 590,–
Von Wien, 23.06.2023 – 03.07.2023 € 2.990,– € 590,–
Von Wien, 27.06.2023 – 07.07.2023 € 2.990,– € 590,–
Von Wien, 04.07.2023 – 14.07.2023 € 2.990,– € 590,–
Von Wien, 08.07.2023 – 18.07.2023 € 2.990,– € 590,–

Inklusivleistungen

  • Flüge Wien–Oslo und Rovaniemi–Wien (Umsteigeverbindung, Economy) inklusive Flughafensteuern (dzt. Stand € 100,–)
  • 10 Nächtigungen in Hotels der landestypischen Mittelklasse
  • Verpflegung: 10 x Frühstück, 10 x Abendessen
  • Rundreise in komfortablem Komfortreisebus
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen & Fährüberfahrten laut Reiseverlauf inklusive Eintritte (E): Eismeerkathedrale in Tromsø, Alta Museum in Alta, Abendliche Auffahrt zum Nordkap-Plateau
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung

Parkmöglichkeiten am Flughafen Wien finden Sie hier:
www.oeamtc.at/flughafenparken

ÖAMTC BONUS

Reisehandbuch GRATIS 1 x pro gebuchtem Zimmer

Impressionen zu Ihrer Reise

Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN
Große Norwegen Rundreise © ÖAMTC REISEN

Reiseverlauf

1. Tag: Wien – Oslo (A)
Flug von Wien nach Oslo via Helsinki. Wir werden von unserer Reiseleitung empfangen und es erfolgt der Transfer zum Hotel im Raum Oslo. Wir haben die Möglichkeit, einen individuellen Abendspaziergang in der norwegischen Hauptstadt zu unternehmen.

2. Tag: Oslo – Lillehammer – Otta/Dombas (F/A)
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Besichtigungstour durch Oslo. Keine andere Hauptstadt der Welt hat eine solch malerische Lage direkt am Oslofjord. Wir erkunden die bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie zum Beispiel das markante Rathaus, das neue Opernhaus und das Königliche Schloss. Nach dem wir einen Eindruck von Oslo gewonnen haben, beginnen wir unser Fahrt Richtung Norden und erreichen Lillehammer. Die Stadt liegt am Nordufer des Mjøsa-Sees im Gebirgstal Gudbrandsdalen. Ihren Bekanntheitsgrad hat sie durch die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 1994 erlangt. Anschließend führt uns die Route in den Raum Otta/ Dombas, wo unsere kommenden zwei Nächtigungen stattfinden.

3. Tag: Otta/Dombas – Geirangerfjord – Trollstigen – Dombas/Otta (F/A)
Einzigartige Landschaften bestimmen heute unseren Tag. Wir starten unsere Fahrt Richtung Geiranger durch eine beeindruckende Hochgebirgslandschaft zum DjupvassPass. Von diesem Aussichtspunkt können wir die perfekten Fotos des mächtigen und berühmten Geirangerfjords machen, der Blick auf den Fjord und die malerische Naturkulisse ist einfach ergreifend. Unsere Route führt weiter zur Trollstigen, wo wir entlang der wohl bekanntesten und faszinierendsten Serpentinenstraße Norwegens, Trollstigveg, fahren. Abschließend kommen wir über das Romstal wieder zurück nach Dombas/Otta.

4. Tag: Dombas/Otta – Oppdal – Trondheim – Steinkjer/Snasa (F/A)
Nach dem Frühstück fahren wir über den Gebirgszug Dovre-Fjell und durch den malerisch im Drivatal gelegenen Ort Oppdal. Zu Mittag erreichen und besichtigen wir Trondheim. Norwegens drittgrößte Stadt hat eine der besten Universitäten der Welt. Die Altstadt liegt auf einer Halbinsel, Zentrum ist der Markplatz mit der markanten Olav Tryggvason Säule. Die bunten Fassaden der alten Speicherbauten am Fluss Nidelv verleihen der Altstadt ihren typischen Charme. Am Nachmittag fahren wir weiter am Trondheimfjord und Snasasee entlang nach Steinkjer/Snasa zu unserem Nächtigungsort.

5. Tag: Steinkjer/Snasa – Mo i Rana – Polarkreis – Rognan/Fauske (F/A)
Wir fahren immer weiter Richtung Norden und heute ist es soweit – wir überqueren den Polarkreis. Wir fahren durch die sehr ursprüngliche „Fjell“ (Gebirgs-) Landschaft Mittelnorwegens und kommen bei den Städten Mosjoen (am Vefsnfjord) und Mo i Rana (am Nordranafjord) vorbei. Bei Stödi überqueren wir nun den nördlichen Polarkreis und tauchen in das Reich der Mitternachtssonne ein. An diesen Breitengraden geht die Sonne an beiden Tagen der Sonnenwende nicht mehr auf bzw. unter. Die anschließende Weiterreise bringt uns zu unserem Tagesziel Rognan bzw. Fauske.

6. Tag: Fauske – Bodø – Moskenes – Lofoten – Svolvaer (F/A)
Morgens fahren wir zur lebendigen Stadt Bodø, nehmen die Fähre nach Moskenes und setzen über zu den bekannten und pittoresken Lofoten. Anfangs werfen wir noch einen Blick zurück auf das Festland und die Küste und gegen Ende der Überfahrt werden wir von einer neuen, spektakulären Kulisse der Lofoten begrüßt. Schon im Süden dieser einzigartigen Inselkette zeigt sich eine außergewöhnliche Mischung: kleine Fischerdörfer mit pittoresken Stockfischständen, bizarre Felsformationen, unmittelbar aus dem Meer aufragende Berge, karge Moore, Fjorde und Täler, in denen kaum ein Baum wächst, prägen das Landschaftsbild. Über die bezaubernden Orte Reine und Norsfjord fahren wir in den Raum Svolvaer.

7. Tag: Svolvaer – Vesteralen – Senja – Tromsø (F/A)
Wir nehmen heute früh die Fähre von Stangnes nach Sørrollnes und fahren entlang interessanter Fjordlandschaften nach Finnsnes, wo wir über die spektakuläre Gisundbrua, eine 1,2 km lange Auslegerbrücke, auf die Insel Senja übersetzen. Die zweitgrößte Insel Norwegens wird von vielen noch viel schöner als die Lofoten empfunden und gilt als kleiner Geheimtipp. Neben malerischen Sandstränden befinden sich dort auch atemberaubende Fjorde und imposante Berge. Abschließend nutzen wir noch die Fähre von Botnhamn nach Brensholmen und gelangen am Abend zum Tagesziel Tromsø. Die Stadt benennt sich selbst als die Hauptstadt der Arktis sowie das Tor zum Eismeer. Im Sommer kann man hier rund um die Uhr Aktivitäten unternehmen. Die Nächtigung findet im Raum Tromsø statt.

8. Tag: Tromsø – Kvænangsfjell – Alta (F/A)
Den heutigen Tag beginnen wir mit einer Besichtigung von Tromsø. Die Stadt beeindruckt mit seiner gepflegten Altstadt und dem spannenden Hafen sowie der lebensfrohen Atmosphäre. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die imposante Eismeerkathedrale (E). Es geht via Breivikeidet und Lyngseidet zum Lyngenfjord sowie zu den Lyngenalpen. Diese herrliche Fjordlandschaft sucht seinesgleichen. Am Kvænangsfjell bietet sich uns ein traumhafter Panoramablick - eines der beliebtesten Panoramamotive Norwegens erwartet uns. Am späten Nachmittag erreichen wir Alta - die Stadt der Nordlichter. Hier ist das von der UNESCO geschützte Freilichtmuseum der Felszeichnungen von Hjemmeluft (E) beheimatet, die auf eine über 6.500 Jahre Besiedelung der Region verweist.

9. Tag: Alta – Hammerfest – Honningsvåg – Nordkap – Honningsvåg (F/A)
Nach dem Frühstück fahren wir auf der E6 entlang des Altafjords und über karge Fjelllandschaften nach Skaidi. Dort unternehmen wir einen Abstecher nach Hammerfest. Der Besuch der "nördlichsten Stadt der Welt" mit einem herrlichen Ausblick auf das Polarmeer fasziniert jeden Reisenden. Selbstverständlich steht auch ein Besuch der „Struve Meridianbogen“ auf dem Programm, der als erstes technisch-wissenschaftliches Objekt in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Retour zur E6 und bei Olderfjord nordwärts entlang des gewaltigen Porsangerfjords gelangen wir dann zum nördlichsten Punkt Europas - durch den Nordkaptunnel erreichen wir die Nordkapinsel Mageröya. Die Insel strahlt ein ganz besonderes Flair aus. Nach dem Abendessen begeben wir uns auf den Weg zum Nordkap. Nach einer rund 30- minütigen Fahrt gelangen wir zum Nordkap-Plateau (E), ein 307 m hoch über dem Eismeer ragender Schieferfelsen. Vor Ort können wir die Nordkaphalle mit Souveniershop und das nördlichste Postamt besuchen sowie das Spektakel der Mitternachtssonne bei hoffentlich gutem Wetter genießen. Nächtigung in Honningsvåg.

10. Tag: Honningsvåg – Karasjok – Inari – Saariselkä/Sodankylä (F/A)
Unsere Reise führt uns nun von Norwegen nach Finnland im Lappland. Wir fahren durch den Nordkaptunnel, weiter entlang des herrlichen Porsangerfjords und vorbei am Stabbursdalen Nationalpark, bis wir die norwegisch-finnische Grenze nach Karasjok, den sogenannten Hauptort der Samen, erreichen. In dieser Region ist überall die intensiv gelebte Kultur der Samen spürbar. Hier betreiben Einheimische Rentierfarmen, die manchmal besucht werden können. Am Weg zu unserem Nächtigungsort kommen wir nach Inari zum Inari-See. Er wird von den örtlichen Samen als Heiliger See verehrt, ist der drittgrößte See Finnlands und für seine vielen Inseln bekannt. Am Abend erreichen wir Saariselkä/Sodankylä, das mitten im Lappland liegt und unser heutiger Nächtigungsort ist.

11. Tag: Saariselkä/Sodankylä – Rovaniemi – Wien (F)
Am letzten Tag unserer Reise fahren wir Richtung Rovaniemi. Am Weg zum Flughafen können wir noch einmal die Charakteristik des Lapplands genießen. Anschließend nehmen wir Abschied und fliegen via Helsinki nach Wien.

Programmänderungen vorbehalten!

F=Frühstück|A=Abendessen

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Norwegen

Norwegen © Harvepino

Norwegen (NO)

Reiseangebots-Suche

Jordanien © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.399,-

Jordanien

8 Tage ab/bis Amman in das Reich der Nabatäer

ÖAMTC Stützpunkt