Reisen
Bodensee exklusiv

Bodensee exklusiv

am Schwäbischen Meer…

© ÖAMTC REISEN
Druckoptionen

Sie können den ganzen Artikel oder einzelne Kategorien drucken. Um Kategorien zu drucken, wählen sie die gewünschten Bereiche in der Liste aus.

  • Inklusivleistungen
  • Impressionen zu Ihrer Reise
  • Reiseverlauf
Ganze Seite drucken

am Schwäbischen Meer…

nur
€ 899,-
Dokumente
Drucken
Detailprogramm Bodensee exklusiv
Infos & Buchung

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »
Online buchen

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Mit dem Bodensee erwartet den Reisenden der größte Binnensee Deutschlands. Die Römer nannten ihn Lacus brigantinus, die Franken bezeichneten ihn als Schwäbisches Meer. Für Ihre Reiseleiterin ist es die liebgewonnene neue Heimat, die Sie Ihnen bei dieser Reise vorstellen wird. Ob im Frühling, wenn die Wiesen blühen und die Obstbäume mit ihrem rosa-weißen Blütenmeer dem weiten Wasserspiegel Konkurrenz machen, oder im Sommer, wenn man baden oder segeln kann und die Dampfer der Weißen Flotte über das fast endlose Wasserblau gleiten, oder im Herbst, wenn der Wald mit rotbuntem Laub prunkt und der Wein gelesen wird – selbst wenn Nebel den See einhüllt und silbrig-graue Wolken einen Vorhang vor die Bergkulisse schieben - oder im Winter, wenn es die Skifahrer zu den Pisten zieht und der Alpenkranz um den See weiß überzuckert glänzt.

Bodensee exklusiv

Abreise, Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Von Bregenz, 20.04.2021 – 24.04.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 27.04.2021 – 01.05.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 11.05.2021 – 15.05.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 22.06.2021 – 26.06.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 29.06.2021 – 03.07.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 17.08.2021 – 21.08.2021 € 899,– € 159,–
Von Bregenz, 24.08.2021 – 28.08.2021 € 899,– € 159,–

Inklusivleistungen

  • Rundreise im Mini-Bus lt. Reiseverlauf ab/bis Bregenz
  • 4 Nächtigungen im 3-Sterne-Altstadt-Hotel Obertor in Ravensburg (www.hotelobertor.de)
  • Verpflegung: Frühstück
  • Ausflüge und Besichtigungen gemäß Reiseprogramm
  • Reiseleitung & Fahrerin: Frau Mag. Natalie Schlegel
  • Eintritte: Museum Reichenau, Campus Galli, Pfahlbauten Unteruhldingen, Insel Mainau, Museum Humpis-Quartier, Landesgartenschau Überlingen
  • Gebuchte Führungen: Campus Galli, Privatführung Humpis Quartier
  • 2 x Fähre Meersburg–Konstanz–Meersburg (Tag 2 & 4)

Impressionen zu Ihrer Reise

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Insel Mainau

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Bregenz Festspielbühne

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Lindau Hafen

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Reichenau

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Konstanz

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Konstanz

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Pfahlbauten Unteruhldingen

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Meersburg Hafen

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Meersburg

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Insel Mainau|Schloss Mainau

Bodensee exklusiv © ÖAMTC REISEN

Insel Mainau

Reiseverlauf

  • Anreise nach Bregenz • Lindau • Ravensburg
    Reisen Sie mit der Bahn an, Ankunft in Bregenz am frühen Nachmittag. Ihre Reiseleitung erwartet Sie am Bahnhof. Gleich um die Ecke lohnt sich ein Blick auf die weltweit größte Seebühne, wo jährlich die Bregenzer Festspiele stattfinden. Die idyllische Landschaft am Bodensee liefert die ultimative Leinwand, und die unglaublichen technischen und konstruktiven Möglichkeiten der Seebühne lassen selbst die gewagtesten Ideen Bühnenwirklichkeit werden. Philipp Stölzls Bühnenbild für Verdis Rigoletto wird beherrscht von einem gigantischen, fast 14 Meter hohen Kopf. Nach einem Fotostopp bei der Seebühne spazieren wir in die Bregenzer Oberstadt zum Martinsturm. Bei schönem Wetter lohnt sich jedoch eine Fahrt mit der Gondel auf den Pfänder (1064m), den Hausberg von Bregenz. Der einzigartige Ausblick auf den Bodensee, Österreich, Deutschland, die Schweiz und 240 Alpengipfel macht den Pfänder zum berühmtesten Aussichtspunkt der Region. Von oben sieht man den gesamten 63 km langen, 14 km breiten und 252 m tiefen Bodensee mit seinem größten Zufluss – dem Rhein. Auf dem halbstündigen Rundwanderweg durch den Alpenwildpark sieht man Hirsche, Mufflons und Steinböcke. Anschließend kurze, aber lohnende Fahrt mit dem Schiff von Bregenz nach Lindau (fakultativ bei schönem Wetter Berg- und Talfahrt Pfänder und Schifffahrt Bregenz – Lindau ca. 20,00 EUR / Person). In Lindau am Hafen erwartet Sie wieder Ihre Reiseleiterin. (bei nicht so gutem Wetter Spaziergang durch die Oberstadt von Bregenz und anschließend Fahrt mit dem Mini-Bus nach Lindau). Weiterfahrt nach Ravensburg und Zimmerbezug im Altstadt-Hotel Obertor für die nächsten 4 Nächte.
  • Reichenau • Konzilstadt Konstanz
    Nach dem Frühstück im Hotel nehmen wir die Fähre von Meersburg über den See zur Klosterinsel Reichenau. Diese nimmt mit ihren drei Kirchen und dem Kloster eine herausragende Rolle für die Entwicklung der abendländischen Kunst und Kultur ein. Im Jahr 724 gründete der Wanderbischof Pirmin auf der damals unbewohnten Insel ein Kloster. Im Museum im Alten Rathaus in Mittelzell erinnern uns Faksimiledrucke und das Gartenbuch „Hortulus“ an die Tradition. Die ältesten Teile der ehemaligen Klosterkirche Münster St. Maria und Markus gehen auf die 816 geweihte karolingische Kirche zurück. St. Georg, ab Ende des 9. Jhd. erbaut, diente zur Aufbewahrung der Georgsreliquie. Die in St. Georg erhaltenen monumentalen Wandmalereien gelten als die einzige erhaltene Kirchenausmalung nördlich der Alpen aus der Zeit vor dem Jahr 1000. Besuch des kleinen Museums. Weite Teile der Insel stehen unter Natur- und Landschaftsschutz, mit idealen klimatischen Bedingungen und fruchtbaren Böden. Zurück auf dem Festland geht es weiter zu der bedeutendsten – für viele die schönste Stadt – am Bodensee, nach Konstanz. Sie ist die größte und älteste Stadt am See. Am Konstanzer Trichter, beginnt mit Kilometer 0 die offizielle Zählung des Rheins auf seinem langen Weg ins Meer. Zu Fuß lassen sich die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bestens erkunden, wie Gebäude aus den unterschiedlichen Epochen, dem Rathausensemble oder dem klassizistischen Palais der Bischofspfalz, mittelalterliche Türme, zahlreiche Kirchen u.v.m. Der Weg führt zum Münster Unserer lieben Frau, das architektonisch und von der Ausstattung her einen Höhepunkt darstellt. In einem der zahlreichen Lokale sollte man sich abschließend unbedingt noch stärken, bevor es mit der Fähre nach Meersburg und dann zurück ins Hotel geht.
  • Campus Galli • Birnau • UNESCO Weltkulturerbe Pfahlbauten • Meersburg
    Gut gestärkt nach dem Frühstück führt uns der erste heutige Programmpunkt in die Karolingische Klosterstadt Campus Galli. Auf Grundlage des St. Galler Klosterplans erschaffen Handwerker und Ehrenamtliche Tag für Tag ohne Maschinen und ohne modernes Werkzeug im Sinne der experimentellen Archäologie ein Stück Mittelalter. Auf dem Weg nach Unteruhldingen machen wir einen Fotostopp bei der Marienwallfahrtskirche Birnau. Angekommen in Unteruhldingen besuchen Sie die Pfahlbauten - eines der größten Freilichtmuseen Europas – direkt am Bodensee und tauchen in das Leben zur Stein- und Bronzezeit ein. Nachbildungen und Originalfunde machen eine faszinierende versunkene Welt sichtbar. In Meersburg lassen wir den Tag ausklingen. Wie in fast allen Orten am See bietet sich das schönste Bild bei der Ankunft vom Wasser aus. „Es glänzt wie Meersburg“ ist am Schweizer Ufer sogar eine Redensart geworden. Schlösser, Weinberge und steile Gassen – historische Mauern voller Leben. Das Städtchen ist ein buntes, quirliges Museum früherer Zeiten, das sich an jeder Treppe, jedem Winkel und jeder Ecke mit neuen zauberhaften Ein- und Ausblicken präsentiert, überragt von der ältesten Wohnburg Deutschlands, dem sogenannten Alten Schloss. Rückfahrt nach Ravensburg. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. 
  • Insel Mainau • Landesgartenschau Überlingen
    Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto ‚Blütenpracht am Bodensee‘. Als eine der Hauptattraktionen am Bodensee liegt die 45 Hektar große Blumeninsel Mainau im Überlinger See. Graf Lennart Bernadotte nannte seine Insel gerne ein Blumenschiff. Das „Blumenjahr“ beginnt mit einer Orchideenschau und endet im Herbst mit den Dahlien. Als Park der Vierjahreszeiten blüht immer irgendwas, umgeben von viel Grün und dem Blau des Sees. Majestätische alte Bäume wie Atlas- und Libanonzedern, verschiedene asiatische Magnolienarten und gewaltige Mammutbäume im sogenannten Arboretum faszinieren ebenso wie das Schmetterlings- und das Palmenhaus. Das barocke dreiflügelige Schloss und die Schlosskirche von Giovanni Gaspare Bagnato mit eindrucksvollen Fresken und Altären können im Rahmen des Aufenthaltes auch besichtigt werden. Nachmittags weiter nach Überlingen. Das Kurstädtchen Überlingen rühmt sich der längsten Uferpromenade am Bodensee und öffnet sich mit Gärten, Promenaden, Stränden und Kuranlagen großzügig zum Wasser. Die erste Landesgartenschau am Bodensee verknüpft auch Gärten und Grünflächen in der Innenstadt. Dafür werden Bereiche geöffnet und gestalterisch aufgewertet, die bislang für die Öffentlichkeit nicht zugänglich waren. Rosennobelgärten, Menzinger Gärten, Villengärten, die ehemalige Kapuzinerkirche und der Uferpark bieten zahllose gärtnerische, floristische und kulturelle Höhepunkte in 5 Ausstellungsbereichen auf einer Fläche von rund elf Hektar in der Innenstadt und direkt am Wasser. Der sehenswert erhaltene Kern der Stadt mit Stadttoren, Fachwerk- und Patrizierhäusern sowie herausragenden Kunstwerken lädt zum Flanieren und Besichtigen ein, der mittelalterliche Befestigungsgürtel umschließt immer noch das Dreieck der Altstadt. Inmitten erhebt sich das Münster St. Nikolaus, die größte gotische Kirche am Bodensee. Das berühmteste Kunstwerk ist der von Jörg Zürn und seiner Werkstatt 1613- 1616 geschnitzte Hochaltar. Nach diesem blumenreichen Tag Rückfahrt nach Ravensburg, Nächtigung.
  • Ravensburg / Humpis Quartier • Bregenz
    Zeit für ein ausgiebiges Frühstück im Hotel. Heute besteht die Möglichkeit, über den Samstagsmarkt in der Altstadt von Ravensburg zu flanieren. Am späten Vormittag (nach dem check out) besichtigen wir das von der Fernhandelsfamilie Humpis gegründete Humpis-Quartier, in der Altstadt eines der besterhaltenen spätmittelalterlichen Wohnquartiere in Süddeutschland. Bei einer privaten Führung erleben wir die Geschichte des Quartiers und der Stadt Ravensburg, die bis auf das 12. Jahrhundert zurückgeht. Anschließend Fahrt nach Bregenz und Rückreise nach Hause.

    Programmänderungen vorbehalten!

Infos & Buchungen

Unter der Hotline

01 711 99 34000

In Ihrem ÖAMTC Reisebüro

alle Reisebüros »

Oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen wünschen.  zum Kontaktformular »

Reiseangebote Österreich

€ 999,- Wildkirchli.jpg © ÖAMTC REISEN

Vorarlberg

mit Höhepunkten der Ostschweiz & …

St. Cäcilia in der Steiermark © Hans Wiesenhofer

Österreich (AT)

Reiseangebots-Suche

Kalabrien © ÖAMTC Reisen
ab
€ 944,-

Kalabrien

Sternfahrt an die Stiefelspitze Italiens

Island © ÖAMTC Reisen
nur
€ 2.378,-

Island

Insel aus Feuer und Eis

Irland | Highlights der Grünen Insel © ÖAMTC Reisen
nur
€ 1.436,-

Irland

Höhepunkte der Grünen Insel

Fhordnorwegen © ÖAMTC Reisen
nur
€ 1.468,-

Fjordnorwegen

Rundreise zu Fjorden, Gletschern und Wasserfällen

Azoren © ÖAMTC Reisen
ab
€ 1.498,-

Azoren

Inselerkundungen auf Sao Miguel

ÖAMTC Stützpunkt