Jetzt Drucken

Andalusien

ab
€ 899,-

Herrlicher Süden Spaniens

Eine Rundreise durch Andalusien bringt Sie an die Südküste Spaniens zur ewigen Sonne: Atemberaubende Landschaften, tiefblaues Meer und romantische Sonnen-untergänge - diese einzigartige Region mit verschiedenen kulturellen Einflüssen macht das Reiseziel zu etwas ganz Besonderem. Tauchen Sie ein in die andalus-ische Urlaubswelt und genießen Sie den Sonnenaufgang, schlendern Sie durch die bezaubernde Hauptstadt Sevilla, lassen Sie sich durch die historischen Bauten wie der Alhambra in Granada beeindrucken oder besuchen Sie den malerischen Geburtsort Picassos in Málaga.

Termin Pauschalpreis p.P im DZ EZ-Zuschlag
Wien, 09.02.2020 – 16.02.2020 € 899 € 169
Wien, 23.02.2020 – 01.03.2020 € 899 € 169
Wien, 08.03.2020 – 15.03.2020 € 999 € 169
Wien, 04.05.2020 – 11.05.2020 € 1099 € 199
Wien, 11.05.2020 – 18.05.2020 € 1099 € 199
Wien, 24.10.2020 – 31.10.2020 € 999 € 169
Wien, 02.11.2020 – 09.11.2020 € 999 € 169

Inklusivleistungen

  • Eurowings Flüge ab/bis Wien nach Málaga bzw. Swiss Flüge ab/bis Wien via Zürich nach Málaga (Economy) inkl. Flughafensteuern (dzt. Stand)
  • 8-tägige Rundreise im modernen Reisebus inkl. sämtlichen Straßen- & Parkgebühren sowie Eintritte in die Kathedrale Sevilla, Alhambra, Mezquita Cordoba
  • 7 Nächtigungen in 4-Sterne-Hotels
  • Verpflegung: tägliches Frühstück, 3x Abendessen
  • Durchgehend deutschsprechende Reiseleitung
  • Örtliche deutschsprechende Stadtführer in Sevilla, Granada, Malaga, Cordoba & Ronda

ÖAMTC BONUS

1 Reisehandbuch GRATIS pro gebuchtem Zimmer

Impressionen zu Ihrer Reise

Andalusien © ÖAMTC Reisen
Andalusien © @ DERTour
Andalusien © ÖAMTC Reisen
Andalusien  © ÖAMTC Reisen

Reiseverlauf

  • Flug nach Málaga • Estepona (A)
    Morgens Flug von Wien nach Málaga. Nach der Ankunft Fahrt zu Ihrem komfortablen Hotel in Estepona. Abendessen und Nächtigung im Hotel.
  • Estepona • Jerez de la Frontera • Sevilla (F/A)
    Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Jerez. Jerez de la Frontera ist bekannt wegen seiner Sherry-Weine, seinen Pferden und seinem Flamenco. Seine historische Altstadt wurde zum histor-ischen Bauensemble erklärt. Die Stadt ist einer der edelsten Orte der Provinz Cádiz und verbindet aristokratische Paläste mit der volkstümlichen Prägung typisch andalusischer Häuser. Diese Merkmale bestimmen auch die alljährlich gefeierte Feria del Caballo, ein Pferdefest, das als international touristisch wertvoll eingestuft wurde. Dieses große kulturelle Angebot wird durch die Aromen der regionalen Küche bereichert, wobei die D.O. (Herkunftsbezeichnungen) Jerez-Xérès-Sherry und Manzanilla-Sanlúcar de Barrameda besonders zu erwähnen sind. Nach der Stadtbesichtigung und einer Mittagspause Weiterfahrt nach Sevilla. Abendessen und Nächtigung im Hotel.
    Eintritt Königliche Reitschule: 6,50 EUR
  • Sevilla (F)
    Am Vormittag steht die Besichtigung in der Hauptstadt Andalusiens am Programm. Die Stadt ist bekannt für ihr Weltkulturerbe - die größte gotische Kathedrale der Welt und die Reales Alcazares, der älteste bewohnte Königspalast Europas. Die Kathedrale, dritt-größte Kirche der Christenheit, bildet den Höhepunkt des Besuchs. Sie überbaut die alte Moschee, von der sich noch das Minarett erhalten hat, der heutige Glocken-turm, Giralda genannt. Im Inneren erwarten Sie neben dem größten gotischen Hochaltar und dem berühmten Kolumbus Grab, vor allem Kunstwerke spanischer Maler und Bildhauer ersten Ranges. Zwischendurch haben wir Zeit für einen geführten Spaziergang durch das malerische Santa Cruz Viertel. Es ist ein Labyrinth aus schmalen und verwinkelten Gassen, die immer wieder auf Plätzen enden, die mit ihren bunt gefliesten Bänken zum Verweilen einladen. Heute umschreibt das Barrio Santa Cruz einen Teil des einstigen Judenviertels, das nach Toledo und Cordoba, wenn nicht zu den größten, so doch mit zu den ältesten Judenvierteln Spaniens zählte. Der Nachmittag steht frei zur Verfügung. (Kein Abendessen inkludiert) Fakultative Möglich-keit zum Besuch einer Flamenco-Show
    Eintritt Alcazar: 11,50 EUR
    Preis Flamenco-Show mit 1 Getränk pro Person: 24 EUR
  • Sevilla • Cordoba • Granada (F)
    Frühstück im Hotel. Anschließend Weiterfahrt nach Cordoba. Das im Herzen der Autonomen Region Andalusien gelegene Córdoba ist ein Schmelztiegel von Vergangenheit und Gegen-wart. Diese tausendjährige Stadt, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist ein lebendiges Vermächtnis der verschiedenen Kulturen, die sich dort im Laufe der Geschichte niederließen. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Córdoba entdecken Sie ein wunderschönes Wirrwarr aus engen Gassen, Plätzen und weißgetünchten Innenhöfen, die sich um die Mezquita herum anordnen. Diese Moschee-Kathedrale ist Zeugnis der Bedeut-samkeit der Stadt während des Mittelalters und Wahrzeichen der Stadt. Nach der ausführlichen Besichtigung und einer Mittags-pause Weiterfahrt nach Granada, wo Sie Ihr Hotelzimmer für den nächsten beiden Nächte beziehen.
  • Granada (F)
    Gestärkt vom Frühstück nehmen Sie danach die Besichtigung der weltberühmten Alhambra mit dem Generalife in Angriff. Die Anlage war das bedeutendste politische und aristokratische Zentrum des islamischen Westens. Der Palastbereich umfasst mehrere rechteckige Innenhöfe von großer Schönheit mit zahl-reichen Brunnen, umgeben von den Wohnräumen der nasrid-ischen Herrscher und ihrer Bediensteten. Das älteste Gebäude ist die Alcazaba. Eines der bedeutendsten Gebäudeteile ist der Vela-Turm, von dem aus man schöne Blicke auf die Alhambra und ihre Umgebung genießt. Der Löwenhof und sein Brunnen sind einer der Höhepunkte des Ensembles. Der Nachmittag steht frei zur Verfügung.
  • Granada • Malaga • Estepona (F/A)
    Vormittags Weiterfahrt nach Malaga mit anschließender Stadt-besichtigung der größten Stadt an der Costa del Sol. Unter der strengen Obhut der Gibralfaro-Burg erstreckt sich eine fröhliche und lebendige Stadt mit unzähligen reizvollen Winkeln, darunter die Alameda Principal und die Strandpromenade La Farola. Malaga ist die Geburtsstadt des Künstlers Pablo Picasso. Seine Präsenz ist in Málaga allgegenwärtig. Das beste Beispiel dafür ist das 2003 gegründete Picasso-Museum. Dazu kommt das Museumshaus des Künstlers. Unverzichtbar ist auch das Museum Carmen Thyssen Málaga, das die Bedeutung der andalusischen Maler innerhalb der spanischen Kunst des 19. Jahrhunderts hervorhebt. Jeder Bummel durch das historische Zentrum der Stadt führt entlang an bedeutenden Zeugnissen der Geschichte, beispielsweise der Kathedrale, einem schönen Beispiel der andalusischen Renaissance; der Alcazaba, einer arabischen Palastfestung aus dem 10. Jahrhundert und dem Römischen Theater. Danach fahren Sie weiter nach Estepona und beziehen Ihr Hotelzimmer. Abendessen im Hotel.
    Preis Picasso-Museum pro Person: 8 EUR
  • Estepona • Tagesausflug Ronda (F)
    Nach dem Frühstück starten Sie zu Ihrem Tagesausflug nach Ronda. In der tausend Jahre alte Stadt Ronda vereinen und verschlingen sich die Fäden, die das farbenprächtige Gebilde einer der interessantesten Städte Andalusiens weben. Die Landschaft, das Stadtbild, die Geschichte, die romantischen Legenden über berühmte Straßenräuber, der Ort, an dem Toreros und Künstler von Rang geboren wurden, machen aus Ronda eine einzigartige Stadt. Die Stadt selbst teilt sich in drei gut zu differenzierende Teile: la Ciudad oder alte Medina Arabe (in sich geschlossene arabische Stadt), die vom historischen Gesichtspunkt, die wichtigste ist, das Stadtviertel San Francisco, das von den Mauern geteilt wird und das Viertel Mercadillo, das sich auf der anderen Seite des Flusses Guadalevín befindet.
    Eintritt Stierkampfarena: 7 EUR
  • Estepona • Malaga • Wien (F)
    Die Zeit bis zum Transfer zum Flughafen steht Ihnen frei zur Verfügung. Anschließender Rückflug von Malaga nach Wien.

    F=Frühstück|A=Abendessen

    Programmänderungen vorbehalten!
Land des Lichts Andalusien_Online_imat0719 © ÖAMTC Reisen

Land des Lichts

Eine Reise zu den Schätzen Andalusiens: von Granada und Córdoba bis nach Sevilla und weiter bis jenseits der Säulen des Herkules.
Hier geht es zur ONLINE-Geschichte im auto touring digital