Jetzt Drucken

Blaue Donau

ab
€ 999,-

an Bord der MS Nestroy

Eine Reise auf der Donau vom Donaudelta nach Wien und Linz ist beinahe so bunt und vielfältig wie der große Strom selbst. Wir entdecken mit der MS Nestroy die unvergleichliche, natürliche Vielfalt des Donaudeltas, genauso wie den wildromantischen Charme der Landschaft am Eisernen Tor. Städte wie Budapest, Belgrad oder Novi Sad begeistern mit kosmopolitischem Flair und unzähligen historischen Schätzen. Aber auch Geheimtipps wie Arbanassi oder die Felsenkirchen von Iwanowo zeugen vom reichen kulturellen Erbe entlang der alten Handelsrouten des Habsburgerreiches. Kommen Sie mit auf ein Abenteuer voller Kontraste und erleben Sie die Donau, wie Sie diese noch nie zuvor gesehen haben.

Inklusivleistungen

  • 10- bzw. 9-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Nestroy
  • Alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren
  • Nächtigungen in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension, beginnend mit Abendessen 1.Tag, endend mit Frühstück letzter Tag
  • 1 x Gala-Abend im Rahmen der Vollpension
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm
  • Deutsch sprechende Kreuzfahrtleitung

Wunschleistungen:

  • Flug nach Bukarest (Economy, gegebenenfalls Umsteigeverbindung) inkl. Flughafensteuern; Transfer Flughafen Bukarest–Einschiffungshafen Braila:
    ab Wien p.P. € 300,–
    ab München p.P. € 350,–
    ab Zürich p.P. € 400,– 
    Hinweis für Gäste mit Abflug Wien und Rückkehr Linz: Für den Abflug in Wien ist der Transfer von Linz zum Flughafen Wien gratis inkludiert.
  • Ausflugspaket p.P. € 269,–
  • 4-tägiges Vorprogramm Moldauklöster (nur bei Termin 12.08.) p.P. im DZ € 449,– / EZ-Zuschlag 90,–
    Leistungen Vorprogramm: Busanreise ab Wien, 3 Nächtigungen in Hotels der guten landestypischen Mittelklasse, Verpflegung: 3 x Frühstück, 3 x Abendessen, Rundreise in lokalem Komfort-Reisebus, Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Reiseverlauf inklusive Eintritte (E): Oradea: Mondkirche, Cluj Napoca: Sankt-Michaelskirche, Moldauklöster Moldovita, Humor & Voronet, Deutsch sprechende Reiseleitung
    > Buchung nur unter der Hotline 01 711 99 34000

TERMINE
SAISON A
(bis Wien/Linz)
15.04.–23.04./24.04.2024|02.10.–10.10.2024*
SAISON B (bis Wien/Linz)
29.08.–06.09./07.09.2024|15.09.–23.09./24.09.2024
SAISON C (bis Wien/Linz)
02.05.–10.05./11.05.2024|19.05.–27.05./28.05.2024
05.06.–13.06./14.06.2024|22.06.–30.06./01.07.2024
09.07.–17.07./18.07.2024|26.07.–03.08./04.08.2024
12.08.–20.08./21.08.2024**

*Termin nur bis Wien möglich
** Vorprogramm Moldauklöster zubuchbar

Preisübersicht

Kategorie/Kabinentyp/Deck SAISON A
Wien
SAISON A
Linz
SAISON B
Wien
SAISON B
Linz
SAISON C
Wien
SAISON C
Linz
R/2-Bett-Kabine/ Roulette 999,– 1.099,– 1.099,– 1.199,– 1.199,– 1.299,–
B/2-Bett-Kabine/ Grillparzerdeck 1.099,– 1.199,– 1.199,– 1.299,– 1.299,– 1.399,–
C/2-Bett-Kabine/ Schillerdeck 1.599,– 1.699,– 1.699,– 1.799,– 1.799,– 1.899,–
D/2-Bett-Kabine/ Goethedeck 1.699,– 1.799,– 1.799,– 1.899,– 1.899,– 1.999,–
E/Doppelkabine–Suite/ Schillerdeck 2.299,– 2.399,– 2.399,– 2.499,– 2.499,– 2.599,–
F/Doppelkabine–Suite/ Goethedeck 2.399,– 2.499,– 2.499,– 2.599,– 2.599,– 2.699,–

Single-Special

In der Kat. B / Grillparzerdeck nur PLUS € 300,– Aufzahlung für eine Kabine zur Alleinbenutzung

Impressionen zu Ihrer Reise

Belgrad.jpg GTA Touristik
MS Nestroy.jpg ÖAMTC Reisen
Die-schöne-blaue-Donau-Donaudelta.jpg ÖAMTC REISEN
Die-schöne-blaue-Donau-Bukarest.jpg ÖAMTC REISEN
Die-schöne-blaue-Donau-Eisernes-Tor-2.jpg ÖAMTC REISEN
Die-schöne-blaue-Donau-Eisernes-Tor.jpg ÖAMTC REISEN
Die-schöne-blaue-Donau-Novi-Sad.jpg ÖAMTC REISEN
Die-schöne-blaue-Donau-Budapest.jpg ÖAMTC REISEN

Reiseverlauf Kreuzfahrt

1.Tag: Braila
Im rumänischen Donauhafen Braila heißen wir Sie herzlich an Bord der MS Nestroy willkommen. Die Einschiffung erfolgt ab 14 Uhr und spät abends nehmen wir Fahrt auf in Richtung Stromkilometer Null.

2.Tag: Das Donaudelta: Stromkilometer Null – Tulcea
Morgens steht ein besonderes Erlebnis auf dem Programm, wir fahren mit der MS Nestroy durch den Sulina-Arm bis zum Schwarzen Meer. Die Landschaft entlang unserer Route wird auch gerne als „Amazonien Europas“ bezeichnet. Als ersten Höhepunkt unserer Reise erreichen wir den Stromkilometer Null, an dem die Donau ins Schwarze Meer mündet. Dort dreht unser Schiff und fährt wieder flussaufwärts Richtung Tulcea. Hier wartet gleich das nächste Highlight auf uns. Bei einer Fahrt mit einem Ausflugsboot erleben wir das über 5.000 km² große Donaudelta, dessen Landschaft weltweit einzigartig ist (Ausflugspaket). Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwänden, Büschen und Bäumen führt uns unsere Fahrt durch die Heimat hunderter Vogelarten. Im Anschluss nehmen wir Kurs auf Oltenita.

3.Tag: Oltenita – Rousse
Der Vormittag bietet Gelegenheit, die Annehmlichkeiten der MS Nestroy und die wunderschöne Flusslandschaft der Donau ausgiebig zu genießen. Gegen Mittag macht das Schiff schließlich im rumänischen Oltenita fest. Von dort aus erkunden wir bei einem Ausflug Bukarest, wo wir unter anderem den Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz sehen werden (Ausflugspaket). Danach geht es zurück auf die MS Nestroy, die bereits im bulgarischen Donauhafen Rousse auf uns wartet.

4.Tag: Rousse – Nikopol
Nach dem Frühstück bietet sich uns die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Tagesausflug nach Arbanassi & Veliko Tarnovo (Ausflugspaket). Unsere erste Station ist das altertümliche Dorf Arbanassi, das für seine verzierten Scheunenkirchen bekannt ist. Ein gut erhaltenes Kaufmannshaus bietet uns Einblicke in die Lebenswelt im 16. Jahrhundert. Nach dem Mittagessen mit Panoramablick besichtigen wir Veliko Tarnovo, welches als eine der schönsten Städte Bulgariens gilt. Alternativ bietet sich für Aktive die Teilnahme an einem Tagesausflug bei dem wir zu Fuß mit unserem Guide Rousse erkunden (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten besuchen wir natürlich auch das Denkmal von Literaturnobelpreisträger Elias Canetti. Wir sehen ein typisch bulgarisches Handwerkerhaus und verkosten für die Region bekanntes, köstliches Joghurt. Im Anschluss besichtigen wir die berühmten Felsenkirchen von Iwanowo, ein UNESCO Weltkulturerbe. Das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster beeindruckt mit seinen aus dem Kalkstein herausgearbeiteten Kammern und zahllosen Kunstschätzen. Nach der Besichtigung sind wir zum Mittagessen in einem Weingut geladen, bevor wir in Nikopol wieder an Bord der MS Nestroy gehen.

5.Tag: „Eisernes Tor“
Das Eiserne Tor, ein 100 km langes Durchbruchstal zwischen dem Balkangebirge und den Karpaten, ist wohl zweifellos einer der landschaftlich reizvollsten Abschnitte unserer Donaukreuzfahrt. Hier schlängelt sich der einst kilometerweite Fluss zwischen teils 600 Meter hohen Felswänden durch eine spektakuläre Landschaft. Der einstmals gefährlichste Teil einer Donaureise ist heutzutage problemlos schiffbar. Unsere Fahrt durch das Eiserne Tor führt uns, neben zahlreichen Engstellen und Kesseln, auch durch zwei der bedeutendsten Wasserkraftwerke am großen Strom, bevor unsere MS Nestroy schließlich der serbischen Hauptstadt Belgrad entgegenfährt.

6.Tag: Belgrad – Novi Sad
Früh morgens läuft die MS Nestroy in Belgrad ein. Eine Stadtrundfahrt durch die serbische Hauptstadt führt uns am Nationalmuseum vorbei, über den Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos (Ausflugspaket). Natürlich besuchen wir mit der berühmten Festung Kalemegdan auch eines der großen historischen Highlights von Belgrad. Alternativ bietet sich die Möglichkeit, an einem sportlichen Stadtspaziergang teilzunehmen (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Anschließend geht es mit dem Bus weiter nach Novi Sad, der europäischen Kulturhauptstadt 2022, wo die MS Nestroy bereits auf uns wartet. Nach dem Mittagessen unternehmen wir einen Ausflug zum Kloster Krusedol und zu einem Weingut in Sremski Karlovci inklusive Weinverkostung (Ausflugspaket). Für Aktive steht alternativ ein Stadtrundgang durch Novi Sad mit der Besichtigung der Festung Petrovaradin auf dem Programm (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Mit einem herrlichen Blick auf die mächtige Festung setzt die MS Nestroy abends ihre Fahrt weiter stromaufwärts fort.

7.Tag: Mohacs – Kalocsa
Heute haben wir die Gelegenheit, an einem Ausflug in die ungarische Puszta teilzunehmen (Ausflugspaket). Dabei gewinnen wir einen Einblick in das Leben in der Region und in die Traditionen der Pferdehirten. Nach einer Stärkung mit Langos und Schnaps sind wir bereit für eine Kutschenfahrt und eine eindrucksvolle Pferdevorführung. Zum Abschluss statten wir schließlich noch dem Städtchen Kalocsa einen Besuch ab, bevor es zurück zum Schiff geht. Als Alternative haben wir die Möglichkeit zu einem Ausflug in die ungarische Stadt Pecs, die auf eine bewegte Geschichte zurückblickt und 2010 zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). Eindrucksvoll ist die Kathedrale, der Bischofspalast aus dem 18. Jahrhundert und der Hauptplatz mit dem Zsolnay Brunnen, einem Juwel des Jugendstils. In Kalocsa wartet die MS Nestroy bereits auf uns und nimmt weiter Fahrt in Richtung Norden auf.

8.Tag: Budapest – Esztergom
Beim morgendlichen Einlaufen in Budapest erwartet uns ein spektakulärer Ausblick auf die Prachtbauten, die das Flussufer zu beiden Seiten säumen. Dieser Anblick lässt sich am besten auf dem Sonnendeck mit einer Tasse Kaffee genießen. Anschließend können wir die ungarische Hauptstadt im Rahmen einer Stadterkundung näher kennenlernen (Ausflugspaket). Unsere Rundfahrt bringt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Burgberg, die Matthiaskirche, die Fischerbastei sowie das Parlament näher. Für alle Aktiven bieten wir einen sportlich geführten Stadtspaziergang an, bei dem wir auch Sehenswürdigkeiten besuchen, die mit dem Bus nicht zu erreichen sind. Alternativ können wir den historischen Städten Visegrad und Esztergom am ungarischen Donauknie einen Besuch abstatten (Ausflugspaket, Entscheidung an Bord). In Esztergom, einer der ältesten Städte Ungarns, bewundern wir die klassizistische Basilika aus dem 19. Jahrhundert, welche zu den größten Kirchen Europas zählt.

9.Tag: Wien
In der Früh erreicht unser Schiff Wien. Nach dem Frühstück an Bord verabschieden wir uns von den Gästen, die in Wien aussteigen. Danach schippert die MS Nestroy schließlich flussaufwärts ihrem Zielhafen Linz entgegen.

10.Tag: Linz
Morgens legen wir in Linz an und sagen nach einem letzten Frühstück an Bord der MS Nestroy Lebwohl.

Programmänderungen vorbehalten!

Reiseverlauf Vorprogramm Moldauklöster*

*nur zubuchbar beim Termin 12.08.: p.P. im DZ € 449,– / EZ-Zuschlag 90,–

1. Tag Vorprogramm: Wien – Oradea (A)
Unsere Reise führt an Győr und Budapest vorbei nach Oradea. Die im äußersten Nordwesten Rumäniens gelegene geschichtsreiche und multikulturelle Stadt wird vor allem Liebhabern der k.u.k.-Architektur und des Secessions- oder Jugendstils gefallen. Die Mondkirche (E), eine prunkvolle rumänisch-orthodoxe Barockkirche erhielt ihren ungewöhnlichen Namen aufgrund der auffälligen mechanischen Uhr hoch oben an ihrem Glockenturm, die ausschließlich die Mondphasen anzeigt. Hinter der eleganten Fassade verbergen sich golden funkelnde Ikonostasen und leuchtende Fresken.

2. Tag Vorprogramm: Oradea – Cluj Napoca – Bistriţa (F/A)
Am Vormittag geht es weiter nach Cluj Napoca (Klausenburg), die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Bereits bei einem Blick auf die Gebäude im Zentrum werden wir bemerken, dass im Stadtbild nicht nur die rumänischen Bewohner, sondern auch ungarische, deutsche und österreichische Siedler ihre Spuren hinterlassen haben. Im Zentrum der Stadt besichtigen wir die Sankt-Michaelskirche (E), das bedeutendste Beispiel einer gotischen Hallenkirche in Siebenbürgen. Unser Tagesziel ist Bistriţa (Bistritz), im Nordosten Siebenbürgens gelegen. Bei eine Rundgang werden wir das alte Stadtzentrum erkunden.

3. Tag Vorprogramm: Bistriţa – Moldauklöster Moldovita, Humor & Voronet – Piatra Neamt (F/A)
Der Höhepunkt unserer Reise ist die Besichtigung der Moldauklöster, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Am Höhepunkt der Macht der Moldau-Fürsten entstanden im 15. – 16. Jhdt. die Moldauklöster als einzigartige Bauten in einem byzantinisch-gotischen Mischstil. Das Kloster Moldovița (E) zählt mit seiner prächtig bemalten Fassade zu den schönsten Moldauklöstern der Bukowina und beeindruckt vor allem durch die Liebe zum Detail, mit der die Kunstwerke gefertigt wurden. Die Rundungen der Apsis zieren Propheten, Heilige, Mönche und Apostel. Das bekannteste Fresko ist die fantastische Darstellung der Belagerung Konstantinopels an der Südfassade. Auf einem Hügel liegt die Kirche des Klosters Humor (E). Auch hier können Mauern Geschichten erzählen und wir werden von den bunten Fresken mit packenden Szenen beeindruckt sein. Unweit davon besuchen wir das Kloster Voronet (E) – berühmt ist hier das Fresko des „Jüngsten Gerichts“, das eine komplette Außenwand schmückt. Wegen der Fresken wird die Kirche des Hl. Georg auch die „Sixtinische Kapelle des Ostens“ genannt. Südwärts geht es weiter in den Nächtigungsort Piatra Neamt.

4. Tag Vorprogramm: Piatra Neamt – Braila (F)
Die Reise führt weiter nach Braila, das am Unterlauf der Donau gelegen ist. Hier erfolgt dann auch die Einschiffung an Bord der MS Nestroy.

F=Frühstück|A=Abendessen

Ihr Schiff - MS Nestroy****

MS Nestroy mit Gästen GTA Sky Ways

MS Nestroy

MS-Nestroy-Barbereich.jpg ÖAMTC Reisen

MS Nestroy

MS Nestroy Quer durch Europa ÖAMTC Reisen

MS Nestroy

MS-Nestroy-Fitnessraum.jpg ÖAMTC Reisen

MS Nestroy

Schnupperkreuzfahrt mit der MS Nestroy****  ÖAMTC Reisen

MS Nestroy

Kabine_Nestroy_2024_4.jpg GTA

MS Nestroy - neue Kabinen ab 2024

Kabine_Nestroy_2024_1.JPG GTA

MS Nestroy - neue Kabinen ab 2024

Kabine_Nestroy_2024_3.jpg GTA

MS Nestroy - neue Kabinen ab 2024

Kabine_Nestroy_2024_5.jpg GTA

MS Nestroy - neue Suiten ab 2024

Kabine_Nestroy_2024_2.jpg GTA

MS Nestroy - neue Kabinen ab 2024

Ihr Schiff: Die MS Nestroy, hatte Ihre Jungfernfahrt im Jahr 2007 und erhielt im Winter 2017/2018 ein zeitgemäßes Makeover im Rahmen einer Komplettrenovierung. Das Schiff fährt unter Schweizer Flagge und wird von der Reederei „SCI-Swiss Cruises International Kreuzfahrten AG“ betrieben. Auf einer Gesamtlänge von 125 m und einer Breite von 11,45 m gibt es insgesamt vier Decks. Zuunterst befindet sich das Grillparzerdeck, gefolgt vom Schillerdeck, dem Goethedeck und schließlich unserem Sonnendeck ganz oben. Vom Dach bis zur Wasseroberfläche hat unsere Nestroy eine Höhe von 6 Metern, der Tiefgang beträgt 1,55 m. 2021 haben wir unser neues Open Air Grill-Restaurant am Sonnendeck, die Grillerei, eröffnet. Es bietet Köstlichkeiten vom Grill für bis zu 40 Gäste – ein absolutes Muss für alle BBQ Liebhaber!

Neues Kabinenlayout mit Doppelbetten auf allen 3 Decks ab 2024! In frisch renovierten 105 Doppelkabinen (ca. 12 m²) und 4 Suiten empfängt unsere MS Nestroy ihre Gäste mit allem Komfort für einen angenehmen Aufenthalt: Dusche/WC, Föhn, TV, Bordtelefon, Safe, Heizung, 220 Volt Stromversorgung sowie individuell regulierbarer Klimaanlage. In den Kabinen auf dem Schiller- und Goethedeck genießen Sie dank bodentiefen Panoramafenstern (franz. Balkon) nicht nur die Aussicht, sondern auch den hereinwehenden Fahrtwind. Die Kabinen auf dem Grillparzerdeck verfügen über Fenster, die aufgrund der Wassernähe nicht geöffnet werden können. Die Suiten (ca. 17 m²) befinden sich auf dem Schiller- und Goethedeck.

Bordausstattung: Das Foyer, die Rezeption sowie das Bordrestaurant befinden sich auf dem Schillerdeck. Am Goethedeck finden Sie im Bug des Schiffes unsere gemütliche Panorama-Lounge. Das Sonnendeck lädt mit gemütlichen Sonnenliegen zum Entspannen ein – natürlich ist auch für angenehme Beschattung gesorgt. Außerdem beheimatet das Sonnendeck ab heuer unser neues Open Air Grillrestaurant, in dem bei schönem Wetter ca. 40 Personen mit Köstlichkeiten vom Grill verwöhnt werden können. Als eines von wenigen Flusskreuzfahrtschiffen besitzt die MS Nestroy auch einen Aufzug, der Sie komfortabel zwischen den Kabinendecks befördert. Die öffentlichen Bereiche verfügen über WLAN (empfangsabhängig) und allen Sportbegeisterten ist ein Besuch in unserem modernen Panoramafitnesscenter zu empfehlen. Wer seinem Körper nach einem erlebnisreichen Tag noch etwas Gutes tun will, kann bei einer wohltuenden Wellnessmassage (nicht im Arrangementpreis inbegriffen) so richtig relaxen.

Restaurant/Mahlzeiten: Die Mahlzeiten an Bord werden jeweils in einer Sitzung im Restaurant eingenommen. Zum Frühstück bereiten wir ein reichhaltiges Buffet für Sie vor. Das Mittagessen wird teilweise in Buffetform offeriert und zum Teil serviert. Jeden Abend erwartet Sie ein mehrgängiges Menü, das Ihnen von unserem freundlichen Serviceteam zum Tisch gebracht wird. Das Open Air Grillrestaurant am Sonnendeck kann bei schönem Wetter von bis zu 40 Gästen besucht werden. Ein individueller Getränkeservice steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Der Kapitän freut sich schon darauf, Sie zum Welcome-Cocktail und Kapitänsdinner begrüßen zu dürfen.

Video