PRESSE

PRESSE

Gratis Fahrradkurse für Frauen in Wien

Mobilitätsclub engagiert sich für Förderung der individuellen Mobilität – 500 Fahrrad-Anfängerinnen in den vergangenen fünf Jahren geschult  

Seit 2014 bietet der ÖAMTC in Wien gratis Fahrradkurse für Frauen an. Seither haben 500 Anfängerinnen auf diese Weise Rad fahren gelernt. Auch heuer werden wieder zehn Kurse durchgeführt, für sieben davon ist die Anmeldung noch möglich. "Das Angebot richtet sich an Frauen, die nie Rad fahren gelernt haben oder lange nicht gefahren sind", erklärt ÖAMTC-Diversitätsbeauftragte Nasila Berangy-Dadgar. Der ÖAMTC setzt mit dem Ausbildungsangebot ganz bewusst ein Zeichen im Sinne gelebter Integration. Ziel ist es, die selbständige Mobilität der Frauen zu fördern.

Der Großteil der Teilnehmerinnen stammt aus Ländern, in denen das Fahrrad als Fortbewegungsmittel nicht üblich ist, z. B. aufgrund mangelnder Infrastruktur, oder wo sie als Frauen nicht Rad fahren lernen durften. Aber auch Österreicherinnen sind unter den Kursteilnehmerinnen. "Allen gemeinsam ist, dass das Radfahren für sie die persönliche Mobilität verbessert, es erhöht die Lebensqualität und ist eine aktive Gesundheitsförderung. Durch die neue Mobilität wird aber nicht nur das Selbstbewusstsein vieler Frauen gestärkt, für viele erfüllt sich ein Kindheitstraum", so Berangy-Dadgar. Bei Interesse werden auch Fahrradkurse für Männer organisiert. Die Mindestteilnehmendenzahl für jeden Kurs beträgt sechs Personen.

Fahrradkurse für Anfängerinnen – Ablauf & Inhalte

Ein Fahrradkurs besteht aus acht Übungstagen zu je drei Stunden und drei ebenfalls dreistündigen Ausfahrten. Gestartet wird im Kurs mit einem Tretroller und mit einfachen Gleichgewichtsübungen. Dann lernen die Teilnehmerinnen auf dem Rollerrad mit einem hochgeklappten Pedal das Auf- und Absteigen. Erst wenn sie das sicher beherrschen, steigen sie aufs Fahrrad um. Bei den Ausfahrten üben sie das sichere Fahren im Straßenverkehr. Dazu gehört auch das Wissen über Verkehrsregeln und -schilder.

Pro Kurs können maximal zehn Frauen teilnehmen. Fahrräder und Helme werden zur Verfügung gestellt. Bei den Ausfahrten können eigene Räder verwendet werden. Derzeit finden die Fahrradkurse noch am ÖAMTC-Stützpunkt Pasettistraße im 20. Bezirk statt, ab Mai im Mobilitätspark vor der ÖAMTC-Zentrale in Wien-Erdberg. Die Kurse finden teilweise in Kooperation mit der Mobilitätsagentur Wien statt.

Im Sommer bietet der ÖAMTC zusätzlich zu den Anfängerinnenkursen Ausfahrten für Frauen an, die bereits Rad fahren können. Ziel ist, die Kenntnisse im Straßenverkehr weiter zu perfektionieren. Diese Kurse werden mit Citybike Wien durchgeführt – das hat den Vorteil, dass die Teilnehmerinnen diesen Service danach kennen und weiterhin Rad fahren können, auch wenn sie kein eigenes Fahrzeug besitzen. Diese Ausfahrten finden im Juli und August jeden Montag von 17:30 – 20:30 Uhr statt.

Um speziell den Umgang mit E-Bikes zu trainieren, bietet der ÖAMTC in Wien, Niederösterreich, Salzburg, Oberösterreich und im Burgenland kostenlose Trainings an. Infos dazu gibt es unter www.oeamtc.at/ebike.

Termine & Anmeldung zu den Radkursen für Frauen unter diversitaet@oeamtc.at.

Rückfragehinweis:

ÖAMTC | Öffentlichkeitsarbeit
T +43 (0)1 711 99 21218
kommunikation@oeamtc.at
https://www.oeamtc.at

Artikel drucken Pressemappe herunterladen

Bilder & Grafiken

Gratis Fahrradkurse für Frauen © ÖAMTC
Gratis Fahrradkurse für Frauen © ÖAMTC
Kontakt

Öffentlichkeitsarbeit

Bei allen Fragen zum Thema Mobilität, z. B. Crashtests, Kraftstoffpreisen, Gesetzesinitiativen, Unfallstatistiken, alternativen Antrieben, Pannenhilfe und Einsatzzahlen sowie sämtliche Fragen zu Reise, Fahrtechnik und Flugrettung.

Mobilitätsinformation

Bei Fragen zur aktuellen Verkehrslage und Straßeninfrastruktur sowie Telematik.

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln