Artikel drucken
Drucken

Umbau der Neubaugasse in Begegnungszone

13A bis Herbst geteilt unterwegs - Autofahrer beeinträchtigt

  © APA

Der Umbau der Neubaugasse hat begonnen. Der Bus 13A kann deshalb bis Herbst die Einkaufsstraße nicht durchfahren und ist nun geteilt unterwegs. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Für Autofahrer ist vorerst der Abschnitt zwischen Burg- und Siebensterngasse gesperrt. Im April ist eine Ausweitung bis zur Lindengasse geplant.

Der Bus fährt bis voraussichtlich September zwischen Alser Straße und der U3-Station Volkstheater sowie zwischen Hauptbahnhof und der U3-Station Neubaugasse. Nach der Fertigstellung des Umbaus wird der 13A dann wieder durch die Neubaugasse in beiden Richtungen fahren. Parkplätze gibt es in der Straße dann keine mehr. In der künftigen Begegnungszone sind alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt und dürfen die ganze Straßenbreite benutzen. Tempolimit 20 km/h.

Mehr News

News aus Wien

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln