Artikel drucken
Drucken

U4-Station Pilgramgasse für ein Jahr gesperrt

Ausweichen auf Buslinien

Pilgramgasse.jpg © Wiener Linien
Pilgramgasse.jpg © Wiener Linien

Bei der U4-Station Pilgramgasse treffen zwei Projekte aufeinander: Die Verlängerung der U-Bahn-Linie U2 und die Modernisierung der U4.

Mit Ausnahme des denkmalgeschützten Otto-Wagner-Aufganges werden die komplette Station und beide Bahnsteige abgetragen und neu errichtet. Die U4-Station Pilgramgasse ist daher bis 31. Jänner 2020 gesperrt. Die Züge durchfahren die Station in beiden Richtungen ohne Halt.

Ein Ausweichen ist bei den nächstgelegenen Stationen der U4 sowie mit den Buslinien (12A, 13A, 14A, 57A, 59A) in der unmittelbaren Umgebung möglich.

Die Buslinien 13A und 14A sind während der Sperre der U4-Station Pilgramgasse in einem noch dichteren Intervall unterwegs.

Links
Mehr Wienthemen
ÖAMTC-Verkehrsauskunft
ÖAMTC-App
ÖAMTC-Maps
Wiener Linien
Behinderungen Rechte Wienzeile

Mehr News

News aus Wien

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln