Artikel drucken
Drucken

Temporäre Begegnungszonen

Zusammenstellung der betroffenen Straßen

Begegnungszone © ÖAMTC (DI)
Begegnungszone © ÖAMTC (DI)

Wegen der Coronakrise wurden temporäre Begegnungszonen geschaffen.

Begegnungszonen

  • 1020: Alliiertenstraße und Pazmanitengasee bis 5. Juli
  • 1030: Schützengasse zwischen Stanislausgasse und Ungargasse bis 5. Juli 
  • 1040/1050: Kettenbrückengasse, Große Neugasse, Schaumburgergasse von Wiedner Hauptstraße bis Rainergasse und Graf-Starhemberg-Gasse von Waltergasse bis Südtiroler Platz bis 31. Mai
  • 1050: Rüdigergasse bis 5. Juli
  • 1070: Kandlgasse und Hermanngasse jeweils von Seidengasse bis Burggasse bis 5. Juli
  • 1070: Zollergasse von Mariahilfer Straße bis Lindengasse bis 5. Juli
  • 1070: Hermanngasse von Ahornergasse bis Ahornergasse bis 5. Juli
  • 1080: Florianigasse von Zweierlinie bis Skodagasse bis 5. Juli
  • 1090: Sobieskigasse von Sechsschimmelgasse bis Währinger Gürtel bis 5. Juli
  • 1150: Meiselstraße von Reinlgasse bis Johnstraße bis 31. Mai
  • 1160: Hasnerstraße bis 5. Juli
  • 1170: Kalvarienberggasse von Hernalser Hauptstraße (Elterleinplatz) bis Antonigasse bis 31. Mai
  • 1180: Schopenhauerstraße bis 5. Juli

Hier sind teils nicht die gesamte Straße, sondern nur Abschnitte geöffnet. Dadurch sollen Fußgänger mehr Platz haben, um sich trotz Ausgangsbeschränkungen die Beine auch in jenen Wohngebieten, wo wenig Grünraum verfügbar ist, vertreten zu können. Die fixierten Begegnungszonen sind vorerst bis Anfang Mai befristet.

Das Abstellen von Kraftfahrzeugen in den betreffenden Straßenzügen ist weiter erlaubt, geparkt (also länger als für 10 Minuten oder die Dauer einer Ladetätigkeit abgestellt)werden darf in Begegnungszonen jedoch nur auf gekennzeichneten Stellplätzen.

Im 15. Bezirk sind noch die Rosinagsse, Zwölfergasse und Gasgasse in Begutachtung und sollen noch dazukommen.

Links:
Verkehrsmeldungen in Wien
Mehr Wienthemen
ÖAMTC-Verkehrsauskunft
ÖAMTC-App
ÖAMTC-Maps
Infos Stadt Wien

Mehr News

News aus Wien

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln