ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Neue S-Bahn-Verbindungen

S5 und erste grenzüberschreitende S-Bahn S7.

Schnellbahn_Symbolfoto_1 © ÖAMTC
Schnellbahn_Symbolfoto_1 © ÖAMTC

Der Fahrplanwechsel im Dezember 2021 brachte mit der Bahnlinie S5 neue Verbindungen zwischen Feldkirch und Lustenau und die grenzüberschreitende S7 jeweils an den Wochenenden.

Neue S-Bahn Linie S5

Mit der S5 wird eine wichtige Lücke im Vorarlberger Bahnverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Dornbirn und Lustenau geschlossen.

Eine zusätzliche Zuggarnitur sorgt für vier Verbindungen täglich auf der neuen Strecke Feldkirch und Lustenau bzw. Dornbirn und Lustenau. Die S5 verkehrt zwischen Feldkirch und Dornbirn als REX-Züge mit den zusätzlichen Haltestellen Klaus und Dornbirn-Schoren sowie zwischen Dornbirn und Lustenau mit den Zwischenhalten Dornbirn-Haselstauden, Schwarzach, Wolfurt und Lauterach. Vorerst stehen auf dieser Strecke nur einzelne Kurse von Lustenau nach Dornbirn bzw. Feldkirch zu Verfügung. Ab Sommer 2022 werden dann auch die Haltestellen Lauterach-Unterfeld und Hard-Fußach von dieser Linie bedient.

Die erste Dreiländer-S-Bahn (S7) am Wochenende

Besonders für Ausflüge eignet sich die grenzüberschreitende S7. Vorläufig an den Wochenenden verkehrt die direkte S-Bahn im Zwei-Stunden-Takt von Romanshorn über Rorschach, St. Margrethen und Bregenz bis Lindau. 

Mehr News

News aus Vorarlberg

ÖAMTC Stützpunkt