Artikel drucken
Drucken

Erleichterungen für Grenzverkehr im Kleinwalsertal

Durchfahrt nach/von Vorarlberg und Versorgungsfahrten in Deutschland erlaubt

Grenze Corona Override.jpg © ÖAMTC
Grenze Corona © ÖAMTC

Die Bevölkerung des Kleinwalsertales darf nun wieder über deutsches Gebiet nach Vorarlberg reisen. Bei der Heimkehr ins Kleinwalsertal entfällt die 14-tägige Heimquarantäne. Seit 5. Mai wird auf der österreichischen Seite der Grenze zu Deutschland keine Gesundheitskontrollen mehr durchgeführt. Weiters wurde angekündigt, auch auf deutscher Seite auf Gesundheitskontrollen zu verzichten. Der Wegfall der Kontrollen auf österreichischer Seite gilt für Kleinwalsertaler ebenso wie für deutsche Staatsbürger. Für die Wiedereinreise nach Deutschland gelten derzeit weiter die deutschen Bestimmungen.

Talbewohner dürfen auch Fahrten zur persönlichen Versorgung (z. B. Supermärkte), sowie zur Nutzung von Dienstleistungen (z. B. Fachwerkstätten) unternehmen. Der Aufenthalt ist auf den südbayerischen Raum und auf die Dauer der Tätigkeiten beschränkt.

Mehr News

News aus Vorarlberg

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln