ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Bregenz: Durchfahrtsverbote bis 3. Juli

Maßnahme gegen Staus im Stadtgebiet wegen G7-Kontrollen.

Symbolfoto © ÖAMTC
Symbolfoto © ÖAMTC

Um den massiven Ausweichverkehr aufgrund der Sicherheitskontrollen der Deutschen Polizei wegen des G7-Gipfels in Bayern zu unterbinden, ist seit 23. Juni, 10:00 Uhr, Fahrzeugen, die in Wolfurt bzw. Bregenz und Bregenz/Weidach von der Rheintal/Walgau Autobahn (A14) abfahren, die Durchfahrt durch Bregenz verboten. Nicht betroffen sind der Ziel- und Anrainerverkehr.

Maßnahmen Bregenzer Stadtgebiet:

Zusätzlich wurden einzelne Gemeindestraßen für die Durchfahrt gesperrt. Auch hier sind der Ziel- und Anrainerverkehr vom Durchfahrtsverbot ausgenommen.

  • Gallusstraße
  • Schwerzenbachstraße
  • Kaspar-Schoch-Straße
  • Riedergasse
  • Ölrainstraße.

 Die Verordnungen sind zeitlich auf die Dauer der deutschen Grenzkontrollen befristet, gelten täglich zwischen 10:00 und 20:00 Uhr und enden am 3. Juli um 20:00 Uhr. Die Einhaltung der Verbote wird durch die Bundes- und Stadtpolizei kontrolliert!

Mehr News

News aus Vorarlberg

ÖAMTC Stützpunkt