Artikel drucken
Drucken

Keine Bus- und Zugverbindungen zwischen Tirol und Bayern

Fahrten über Korridorstrecke Kufstein - Salzburg mit Bahn möglich.

Bahnhof_Seefeld © ÖAMTC
Bahnhof Seefeld  -  Symbolfoto © ÖAMTC

Aufgrund der Corona-Maßnahmen musste der öffentliche Verkehr zwischen Tirol und Bayern eingestellt werden. Die Meridianzüge von Kufstein Richtung Deutschland fahren nicht, die Mittenwaldbahn verkehrt lediglich zwischen Innsbruck und Scharnitz. Der Zugverkehr ab Ehrwald und Vils nach Deutschland ist ebenso eingestellt. Zwischen Ehrwald und Vils ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Da es derzeit nicht möglich ist, mit der Bahn von Innsbruck über Garmisch nach Reutte zu fahren, gibt es einen Schienenersatzverkehr zwischen dem Bahnhof Reutte und dem Bahnhof Imst/Pitztal.

Bahnfahrten über die Korridorstrecke Kufstein - Salzburg sind nach wie vor möglich, allerdings wird seit 12. Februar 2021 für die Ausreise aus Tirol ein negativer Covid-Test benötigt, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt