Artikel drucken
Drucken

Innsbruck: Riedgasse wieder gesperrt

Fortsetzung der Generalsanierung

Innsbruck_Riedgasse © 6020Stadtmagazin
Innsbruck_Riedgasse © 6020Stadtmagazin

Die Riedgasse im Innsbrucker Stadtteil Hötting ist nun, nach der Rad-WM erneut gesperrt. Die Sanierungsarbeiten werden noch bis voraussichtlich 21. Dezember 2018 fortgesetzt.

Richtung Innenstadt werden der Individualverkehr und der öffentliche Verkehr (die Buslinien J und H) von der Höhenstraße über die Schneeburggasse, Brandjochstraße, Oppolzerstraße und die Höttinger Auffahrt umgeleitet. Zu- und Ausfahrten zu den Häusern für Anrainer bleiben möglich.

Mehr News

News aus Tirol

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln