Artikel drucken
Drucken

Innsbruck: Baustelle am Südring

Verzögerungen bis Mitte Juli einplanen.

Baustelle_Freiburger_Brücke © ÖAMTC
Baustelle Freiburger Brücke © ÖAMTC

Im Westen von Innsbruck wurde mit der Sanierung bzw. Verlegung von Fernwärmeleitungen begonnen. Am Südring im Bereich der Freiburger Brücke ist Fahrtrichtung Hötting (Norden) derzeit nur ein Fahrstreifen frei. Die Arbeiten werden bis Mitte Mai dauern. Ab 17. Mai bis voraussichtlich Mitte Juli kommt es dann bei der Kreuzung Bachlechnerstraße/Fürstenweg zu Fahrbahneinschränkungen. Ab Mitte Juli wird im Kreuzungsbereich Bachlechnerstraße/Ampfererstraße gearbeitet. Wegen der Reduktion auf jeweils einen Fahrstreifen ist bis Mitte Juli mit Staus und Verzögerungen zu rechnen.

Um die Auswirkungen auf den Verkehr möglichst gering zuhalten, finden die Baumaßnahmen hintereinander statt. Der Südring ist einer der meist befahrene Straßenzüge in Innsbruck. Nach Möglichkeit sollte über die Inntal Autobahn (A12) ausgewichen werden.

Beeinträchtigungen gibt es auch für Fußgänger und Radfahrer. Bis Mitte Mai muss auch der nordostseitige Geh- und Radweg auf der Freiburger Brücke gesperrt werden, die Umleitung erfolgt über den gegenüberliegenden Geh- und Radweg.

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt