ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Fahrverbote für Ausweichverkehr

Regelung bis inklusive 10. April 2023.

Stau Winter.jpg © iStockphoto
Stau Winter.jpg - Symbolfoto © iStockphoto

Mit Start der Wintersaison treten in Tirol wieder Fahrverbote für den Ausweichverkehr im niederrangigen Straßennetz in den Bezirken Schwaz, Kufstein und Reutte in Kraft. Diese gelten für alle Fahrzeuge (auch Motorräder) von 24. Dezember 2022 bis inklusive Ostermontag, 10. April 2023, jeweils Samstag von 07:00 bis 19:00 Uhr, am 30.12.2022 und am 10.04.2023 von 07:00 bis 19:00 Uhr sowie in den Bezirken Reutte und Kufstein zusätzlich an Sonn- und Feiertagen von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Zudem werden bei Bedarf Dosierampeln eingesetzt.

Die Fahrverbote gelten lediglich für jene Fahrzeuge, die das niederrangige Straßennetz als Ausweichroute nutzen. Der Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr ist davon ausgenommen.

Die Einhaltung der Fahrverbote wird in bewährter Form stichprobenartig von der Exekutive sowie beeideten Straßenaufsichtsorganen kontrolliert. Mit dieser Maßnahme möchte das Land Tirol die Sicherheit auf den heimischen Straßen und die Flüssigkeit des Verkehrs bestmöglich gewährleisten und für eine Entlastung der verkehrsgeplagten Bevölkerung und auch der Gäste entlang der klassischen Ausweichrouten sorgen.

Grafik Fahrverbote Bezirk Schwaz

Grafik Fahrverbote Bezirk Kufstein

Grafik Fahrverbote Bezirk Reutte

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt