ÖAMTC Logo
ÖAMTC Logo
Artikel drucken
Drucken

Dosierampel auf B181 an Samstagen

Verkehr auf Achensee Straße wird probeweise dosiert; Ampeln auch auf B100 geplant.

Stau_B169_1 ÖAMTC
Synbolfoto © ÖAMTC

Der (Maut-)Ausweichverkehr über die Achensee Straße (B181) verursacht in der Wintersaison massive Verkehrsprobleme in der Achenseeregion. Bis zu 16.500 Fahrzeuge täglich passieren die Straße an verkehrsintensiven Wochenenden.

Um die Belastung der Bevölkerung entlang dieser Route auf ein erträgliches Maß zu beschränken, die Versorgungssicherheit in den umliegenden Gemeinden zu gewährleisten und Staus und lange Wartezeiten nach Möglichkeiten zu reduzieren, kommt eine Verkehrsdosierampel zum Einsatz. An den verkehrsintensiven Samstagen 23. und 30. März wird diese eingesetzt. Diese Maßnahme ist eine Ergänzung zu den Fahrverboten für Durchgangsverkehr.

Für das Pilotprojekt wird die Verkehrsdosierampel jeweils von 8:00 bis 19:00 Uhr in der Ausiedlung im Gemeindegebiet von Achenkirch aufgestellt. Mit der gewählten Position nördlich der Zufahrt zur Ausiedlung (km 26,55) ist die Ampel rund sieben Kilometer von der Staatsgrenze entfernt.

Die Verkehrsdosierampel wird den Verkehr Fahrtrichtung Süden gestaffelt anhalten, um einen weitgehend störungsfreien Verkehrsablauf im Achental zu ermöglichen. Je nach Menge der Fahrzeuge, die Richtung Süden unterwegs sind, werden die Grün- bzw. Rotphasen der Ampel angepasst. Kommt es zu einem größer werdenden Rückstau, erfolgt manuell eine Verkürzung der Rotphasen, um mehr Fahrzeuge durchzulassen.

Drei Dosierampeln auf Drautal Straße (B100) geplant

Rund 5.700 Fahrzeuge passieren an einem Werktag die Ortsdurchfahrt von Sillian (B100). Im Sommer werden Spitzen von bis zu 11.500 Fahrzeugen erreicht. Das Überqueren der Straße ist teilweise unmöglich, außerdem kommt es beim Einbiegen und bei Engstellen immer wieder zu Rückstaus. Um die Situation zu entschärfen, will man Dosierampeln aufstellen. Im Sommer könnte das Dosiersystem mit drei Ampeln seinen Probebetrieb aufnehmen.

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt