Artikel drucken
Drucken

Bahnsperre zwischen Innsbruck und Steinach am Brenner

Schienenersatzverkehr bzw. Umsteigen in Jenbach

oebb zug.jpg © ÖAMTC
oebb zug.jpg  -  Symbolfoto © ÖAMTC

Wegen Bahnbauarbeiten ist die Bahnstrecke zwischen Innsbruck Hauptbahnhof und Steinach am Brenner  bis 3. September 2018, 5:00 Uhr, gesperrt.

Einschränkungen und Änderungen im Bahnverkehr

- Fernverkehr:

  • Die Fernverkehrszüge aus Deutschland und Italien werden über den Inntaltunnel umgeleitet, der Hauptbahnhof in Innsbruck kann nicht angefahren werden. Ab Bahnhof Jenbach können Bahnfahrer mit Regionalzügen nach Innsbruck reisen.
  • Für Fahrten von Innsbruck Richtung München fahren die Reisenden mit den regionalen Zügen bis nach Jenbach und steigen dort in die umgeleiteten Züge des Fernverkehrs aus Italien um.
  • Für Fahrten von und nach Italien  wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Innsbruck und dem Brenner eingerichtet.

-Nahverkehr:

  • Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Innsbruck Hauptbahnhof und dem Bahnhof Steinach bzw. einzelne Busse bis zum Bahnhof Brenner eingerichtet.
  • Für den Radtransport stehen eigene Busse zur Verfügung und sind im Ersatzfahrplan extra angeführt - die Kunden werden gebeten sich im Vorfeld zu informieren.   
  • Es gilt ein Sonderfahrplan. Die Reisenden werden ersucht, frühere Abfahrtszeiten ab Innsbruck Hbf. und spätere Ankunftszeiten in Innsbruck Hbf. zu berücksichtigen. Die Reisezeit verlängert sich ca. um 20 Minuten.
  • Die Haltestellen Patsch und Unterberg-Stefansbrücke werden nicht angefahren. In Gries am Brenner und St. Jodok sind besondere Abfahrtshaltestellen (nicht am Bahnhof) für die Busse eingeplant.

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln