Artikel drucken
Drucken

Außerfernbahn: Schienenersatzverkehr

Arbeiten zwischen Reutte und Griesen bzw. Pfronten/Steinach

Gleisarbeiten_OEBB © OEBB-Deopito
Gleisarbeiten_OEBB © OEBB-Deopito

Der letzte Abschnitt auf der Tiroler Seite der Außerfernbahn wird noch im Laufe des Jahres elektrifiziert. Daher werden aufgrund der Arbeiten bis Sonntag, 3. November, die Züge zwischen Reutte und Pfronten-Steinach (D) durch Busse ersetzt. Es kommt zu zeitlichen Abweichungen des Fahrplans, die Haltestellen liegen nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen.

Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur eingeschränkt möglich, deshalb kann eine Beförderung nicht garantiert werden.

Der Club rät, sich vor Fahrtantritt rechtzeitig über die Reisezeiten zu informieren.

Mehr News

News aus Tirol

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln