Artikel drucken
Drucken

Ausreisetestpflichten Tirol

Für ganz Nordtirol und Osttirol

Polizeikontrolle - Corona © iStock/Spitzt-Foto
Polizeikontrolle - Corona © iStock/Spitzt-Foto

Aus folgenden Tiroler Regionen besteht Coronavirus-Ausreisetestpflicht (Ausreise nur mit negativem Coronatest):

TIROL:

Für ganz Nord- und Osttirol

(mit Ausnahme der Gemeinde Jungholz im Bezirk Reutte) ist eine Ausreisetestpflicht verhängt. Die Testpflicht gilt für Personen mit Wohnsitz in Tirol sowie für Personen, die sich durchgehend über einen Zeitraum von mehr als 24 Stunden in Tirol aufgehalten haben. Die Ausreisetests für ganz Tirol gelten vorerst bis einschließlich 24. April. Auch bei der Fahrt von Osttirol nach Nordtirol gilt die Testpflicht.

In Nordtirol zusätzlich die Gemeinden Fulpmes im Stubaital und Weißenbach am Lech. In der Gemeinde Fulpmes gilt die Ausreisetestpflicht vorerst bis 18. April, in der Gemeinde Weißenbach am Lech bis 19. April.

In Osttirol zusätzlich für das Gebiet der Gemeinden Anras, Abfaltersbach, Assling und Leisach gilt die Testpflicht bis inklusive 21. April.

(Hier ist jeweils das Verlassen des Gebietes relevant, für Fahrten zwischen den Gemeinden desselben Gebietes ist kein Test vorzulegen).

Detailinfos zu den Ein- und Ausreisebestimmungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen hier.

Eine Durchreise durch die betroffenen Gemeinden ohne Zwischenstopp ist ohne Test möglich. Für Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr gilt die Testverpflichtung nicht.

Mehr News

News aus Tirol

ÖAMTC Stützpunkt