Artikel drucken
Drucken

Änderungen für Bahnfahrer

Bauarbeiten in Bayern; Streckensperre ab 6. Juni

railjet_2.jpg © ÖBB_Eisenberger
railjet_2.jpg © ÖBB_Eisenberger

Noch bis 12. Juni führt die Deutsche Bahn umfangreiche Bauarbeiten zwischen Salzburg und Rosenheim durch. Dadurch kommt es zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Hauptsächlich betroffen sind Fernverkehrszüge von und nach Bregenz, außerdem können Anschlüsse ab Innsbruck und Wörgl nicht sichergestellt werden.

Railjets aus Salzburg Richtung Bregenz kommen zwischen 15 und 25 Minuten später in den Bahnhöfen in Tirol bzw. Vorarlberg an. Railjets aus Bregenz Richtung Salzburg kommen zwischen 15 und 25 Minuten früher in den Bahnhöfen in Tirol bzw. Vorarlberg an und fahren auch dementsprechend früher ab. Diese Änderungen wirken sich teilweise auch auf den Nahverkehr aus.

Der Club empfiehlt, sich rechtzeitig über Änderungen zu informieren.

Totalsperre Streckenabschnitt von 6. bis 12. Juni 

Von 6. bis 12. Juni wird der deutsche Streckenabschnitt zwischen Salzburg und Rosenheim zur Gänze für den Zugverkehr gesperrt. Das bedeutet, dass die Fernverkehrszüge von und nach Zürich über Zell am See umgeleitet werden müssen. Für die Railjet-Züge von und nach Bregenz wird ein Schienenersatzverkehr zwischen Wörgl und Salzburg eingerichtet.

Mehr News

News aus Tirol

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln