Artikel drucken
Drucken

SUMMER-Splash: Insolvenz des Maturareise-Veranstalters „Splashline“

So bekommen Kunden ihr Geld zurück.

Reiserecht & Reisestorno ©  ÖAMTC
Reiserecht & Reisestorno © ÖAMTC

Am 29. Mai 2020 hat die Splashline Travel und Event GmbH Insolvenz angemeldet.

Bereits geleistete An- oder Restzahlungen der Kunden müssen nach der Pauschalreiseverordnung zurückgezahlt werden.

Achtung!

Reisende, die bei Splashline gebucht haben, müssen innerhalb von 8 Wochen - also bis zum 24. Juli 2020 - ihre Ansprüche auf Rückerstattung aller geleisteten Kosten beantragen. Darunter fallen Anzahlungen bis 20 Prozent, Restzahlungen und auch etwaige notwendigen Kosten für eine Rückbeförderung aus dem Urlaub.

Musterformular & Kontakt

Auf der Seite des Abwicklers findet sich ein Musterformular für den Antrag:

Kontaktdaten des Abwicklers: 

call us Assistance International GmbH
Waschhausgasse 2 | 1020 Wien | Österreich
E-Mail: splashline@call-us.com
+43 (1) 31670-895
+43 (1) 31670-70895 Fax

Kostenlose Rechtsberatung für ÖAMTC-Mitglieder

Bei Problemen im Zusammenhang mit der Insolvenz eines Reiseveranstalters oder -vermittlers stehen die Club-Juristen beratend zur Seite. Für ÖAMTC-Mitglieder ist dieser Service kostenlos

Terminvereinbarung und nähere Infos unter ÖAMTC-Rechtsberatung

Links zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln