Artikel drucken
Drucken

Grazer Frühjahrsmesse

Verzögerungen rund ums Messegelände

Grazer Herbstmesse.jpg © MCG/KANIZAJ
© MCG/KANIZAJ

Von 26. April bis 1. Mai werden rund 40.000 Menschen die Frühjahrsmesse Graz besuchen. Besonders am Wochenende könnten Parkplätze im Nahbereich Mangelware sein – wenn möglich sollte man die Öffis nutzen.

Heuer liegt der Focus der Messe auf dem Thema Kulinarik, im Programm bleiben aber weiterhin die traditionellen Frühjahrsthemen wie Garten, Wohnen und Einrichten und Spot. Ergänzt wird das Angebot um die Themen Gesundheit und Vorsorge, Mode, Reisen und Kunst.

Die Messe hat täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, der Vergnügungspark von 10.00 – 24.00 Uhr geöffnet.

Anreise

Auf den Straßen rund um die Messe Graz wird es erfahrungsgemäß immer wieder zu Verzögerungen kommen, v.a. auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße und der Fröhlichgasse.

Die Messe Graz liegt in der gebührenpflichtigen Grünen Parkzone D. In der Fröhlichgasse (P1) stehen 1200 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Traditionell ist während der Frühjahrsmesse auch der Parkplatz in der mit 250 Stellplätzen geöffnet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sein Fahrzeug in der Tiefgarage Fröhlichgasse abzustellen. Dennoch ist damit zu rechnen, dass diese besonders am Wochenende rasch belegt sein werden.

Wer kann, sollte daher mit einer der Straßenbahnlinien (4, 5, 6, 13) zum Messegelände fahren. Das Vorverkaufsticket gilt auch als Fahrkarte der Grazer Linien zur Messe und wieder retour.

Weiterführende Links:

Weitere Steiermark-Themen

Aktuelle Verkehrsmeldungen in der Steiermark

Routenplaner

HP: Grazer Frühjahrsmesse

Holding Graz

Mehr News

News aus Steiermark

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln