Artikel drucken
Drucken

B146 im Bereich Hieflau nach Felssturz gesperrt

Ausweichen nur großräumig möglich.

Erdrutsch_1.jpg © ÖAMTC
Erdrutsch © ÖAMTC

Seit Mittwoch, 02. Jänner 2019, ist die Gesäuse Straße (B146) im Bereich des Bahnhofes Hieflau nach einem Felssturz gesperrt.

Zunächst war die Hoffnung, die Straße spätestens Ende Januar wieder öffnen zu können. Nach den ergiebigen Schneefällen seit Anfang des Jahres konnte am Mittwoch (16.1.) die Situation neuerlich bewertet werden. Das Ergebnis: Der Abschnitt bei Hieflau bleibt voraussichtlich bis Mitte Februar unpassierbar.

Ausweichen ist nur großräumig über die Buchauer Straße (B117) bzw. Eisen Straße (B115)

 möglich.

Einen Überblick über alle aktuelle Straßensperren, Straßenzustands- und Verkehrsmeldungen erhalten Sie im ÖAMTC Verkehrsservice.

Weiterführende Links

Verkehrsmeldungen Steiermark

Alle Steiermark-News

Mehr News

News aus Steiermark

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln