Artikel drucken
Drucken

A9: Sanierung zwischen Vogau und Spielfeld

Stolperstein auf dem Weg in den Süden.

A 9 Vogau-Spielfeld.jpg © Asfinag
A 9 Vogau-Spielfeld © Asfinag

Das letzte große Teilstück im Zuge der Pyhrn Autobahn wird bis Ende November instand gesetzt. Für Reisen Richtung Süden bedeutet dies eine zusätzliche Behinderung zu den Grenzkontrollen. In den Sommermonaten muss man an den Wochenenden mit größerem Zeitverlust rechnen.

Rund 4,5 Kilometer Fahrbahn Richtung Norden/Voralpenkreuz zwischen Vogau und Spielfeld, die Anschlussstelle Gersdorf sowie die Parkplätze Straß Ost und West werden in den kommen Monaten saniert.

  • Bis Mitte Juli wird in der Mitte der Autobahn am Mittelstreifen gearbeitet, für den Verkehr stehen je zwei nach außen gedrückte Fahrstreifen zur Verfügung. 
  • Ab dem 20. Juli ist die Hauptverkehrsführung eingerichtet, bei der alle vier Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Süden/Spielfeld geführt werden.
  • Die Anschlussstelle Gersdorf ist bis Anfang November gesperrt

Weiterführende Infos:

Alle Steiermark-News

Verkehrsmeldungen Steiermark

Asfinag

Mehr News

News aus Steiermark

In dieser Fenstergröße bietet die mobile Ansicht besseren Überblick! Wenn Sie die Ansicht wechseln möchten, klicken Sie den Button jetzt wechseln