Artikel drucken
Drucken

Topmoderner Stützpunkt in Zell am See

Nach der Umbauphase präsentiert sich der Stützpunkt in Zell am See als modernes Servicecenter für die Menschen im Pinzgau.

Zell am See neu © ÖAMTC
Zell am See neu © ÖAMTC
Team Zell am See 1.JPG © ÖAMTC Salzburg
Team Zell am See 1.JPG © ÖAMTC Salzburg

Der Standort an der Loferer Bundesstraße zeigt nicht nur nach außen ein völlig neues Erscheinungsbild: Im Inneren des Stützpunkts ist ein zeitgemäßer, barrierefreier Mitgliederbereich entstanden. Durch die Verlegung der Mitarbeiterräume vom Erdgeschoß in den ersten Stock entstand mehr Platz für die Beratung, den Wartebereich und die übersichtliche Präsentation der Shop-Artikel. Helles Holz und eine umweltfreundliche LED-Beleuchtung verleihen den Räumlichkeiten Transparenz und Übersichtlichkeit.

Auch an seine jüngsten Mitglieder hat der Club gedacht. Die neugestaltete Kinderecke mit vielen Spielmöglichkeiten wurde zum Wohlfühlort für die Kleinsten

Ebenfalls neu: Eine E-Schnellladestation ermöglicht das rasche Aufladen von Elektroautos!

Mit Stützpunktleiter Mario Kessler bemüht sich in Zell am See ein 12-köpfiges Team um das Wohl der Mitglieder im Pinzgau. Insgesamt investierte der Club 1,5 Millionen Euro in die Modernisierung des Stützpunkts.

Autorin: Aloisia Gurtner 

Mehr News

News aus Salzburg

ÖAMTC Stützpunkt